Aldi-E-Bike, Lidl-E-Bike und Co.: Discounter-E-Bikes im Test.

E-Bikes vom Baumarkt oder Discounter zum Schnäppchenpreis: Wie gut und sicher ist so ein günstiges Pedelec? Wo muss man Abstriche machen? Wir verraten es hier!

E-Bike-Kauf: Das solltest du beachten.

E-Bikes sind angesagt und werden zunehmend erschwinglicher. Nicht nur im Straßenbild, auch bei den Fahrradhändlern nehmen sie immer mehr Raum ein. Diesen Markt haben längst auch die Discounter für sich entdeckt.

Welches E-Bike zu dir passt und was du beim Kauf beachten solltest, erfährst du in unseren E-Bike Beratungsthemen:

Aktuelle E-Bikes von Aldi, Lidl und Co.

Nachdem die Discounter im vergangenen Jahr diverse Fahrräder im Angebot hatten, gibt es natürlich auch Lidl und Aldi E-Bikes 2020. An dieser Stelle halten wir dich zu allen Neuerungen auf dem Laufenden und geben dir einen Überblick, welche E-Bikes seit dem letzten Jahr angeboten werden.

Update (29.04.20): Zwar sind einige der hier ursprünglich vorgestellten Bikes zeitweise oder dauerhaft vergriffen, doch für Anfang Mai haben sich bei Aldi Nord und Aldi Süd wieder neue Trekking-E-Bikes angekündigt, die wir dir unten im Detail vorstellen. Sobald weitere neue Angebote eintrudeln, werden wir diesen Artikel nochmals aktualisieren. Übrigens: Einige der vorgestellten Aldi E-Bikes sind aktuell bei anderen Händlern zu ähnlich attraktiven Preisen erhältlich. Ein Preisvergleich lohnt sich!

Aldi E-Bikes im Check.

Schon in den letzten Jahren sorgten Aldi Nord und Süd mit ihren Pedelecs für Aufsehen. Kein Wunder also, dass die Discounter-Kette jetzt nicht nur ein Aldi E-Bike 2020 im Angebot hatte, sondern gleich zwei Modelle. Neben einer neuen Ausführung des Prophete Alu-City-E-Bike 28″ mit leistungsstarkem Mittelmotor, vertrieb der Discounter erstmals auch ein E-Lastenrad zu einem äußerst attraktiven Preis.

Prophete E-Cargo-Bike: Long John zum Vorteilspreis.

Gerade in Zeiten des Coronavirus ist ein E-Lastenfahrrad eine gute Investition. Anstatt deine Einkäufe in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu transportieren, packst du noch eine Kiste Wasser mehr ein und bringst deine Ausbeute aus dem Supermarkt bequem auf zwei Rädern nach Hause. Für gewöhnlich musst du für ein entsprechendes E-Cargo-Bike sehr viel Geld in die Hand nehmen. Im Onlineshop von Aldi Süd und Nord war das Prophete E-Cargo-Bike kürzlich noch zum vergleichsweise günstigen Preis von 3.249 Euro zu bekommen. Das Angebot galt bis zum 25. April 2020, doch das Long John ist bereits vor Ablauf der Aktion ausverkauft. 

Das mit einem Mittelmotor von AEG ausgestattete Prophete E-Cargo-Bike soll eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern schaffen. Dafür sorgt der 36-Volt-Akku, der nach Angaben des Herstellers in 5 Stunden wieder voll aufgeladen ist. Der 250 Watt starke Motor unterstützt dich auf deinem Weg durch den Stadtverkehr bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25 km/h. Besonders praktisch: Auch beim Schieben gibt es elektronische Unterstützung. Und die ist auch dringend notwendig. Immerhin ist dieses E-Lastenrad mit 41 Kilogramm kein Leichtgewicht. Dafür macht es seinem Namen mit einer maximalen Zuladung von 170 Kilogramm (inklusive Fahrer) alle Ehre.

In der Transportbox bringst du nicht nur deine Einkäufe, sondern auch dein Kind auf dem Weg durch den Park unter. Für die notwendige Sicherheit sorgt entsprechende Polsterung und ein 5-Punkt-Gurt. Abgerundet wird das Paket durch eine 8-Gang-Kettenschaltung, hydraulische Scheibenbremsen, ein AEG LC-Display inklusive USB-Ladefunktion und ein 70 Lux starkes LED-Frontlicht sowie ein Rücklicht.

Fazit: Gerade für Familien mit Kindern dürfte das Prophete E-Cargo-Bike interessant sein. Zu einem so günstigen Preis findest du E-Lastenräder mit vergleichbarer Ausstattung eher selten.

Prophete Alu-City-E-Bike 28″: Das zweite Aldi E-Bike 2020 ist ein alter Bekannter.

Wenn du dich schon in den vergangenen Jahren mit den Aldi E-Bikes auseinandergesetzt hast, wird dir der Name des zweiten Pedelecs des Discounter vertraut vorkommen. Mit dem Prophete Alu-City-E-Bike 28″ nahm Aldi nämlich einen alten Bekannten wieder im Sortiment auf. Die Besonderheit des Aldi E-Bike 2020 ist allerdings der Mittelmotor, der für ein besonders angenehmes Fahrgefühl sorgen soll. Vor allem in Kurven und bei Regen hat diese Technik ihre Vorteile, da dich der Antrieb weder zieht noch schiebt und durch seine Position für eine gute Gewichtsverteilung sorgt.

Das Prophete E-Bike wird in diesem Jahr nur mit einem tiefen Einstieg für Damen und Herren angeboten. Der 250 Watt starke Motor wird von einem 36-Volt-Akku mit Energie versorgt. Damit soll eine Reichweite von bis zu 140 Kilometern möglich sein. Die verbauten LED-Scheinwerfer und die Leistung des Motors regulierst du über den LC-Bildschirm. Für bequemes Fahren mit eigener Muskelkraft sorgt eine 7-Gang-Schaltung.

Das Prophete Alu-City-E-Bike 28″ ist erst seit dem 8. April bei Aldi Nord im Angebot. Der Preis liegt bei 999 Euro, doch ist das Rad schon jetzt nicht mehr verfügbar. Wird das Angebot erweitert, werden wir dich informieren.

Kommende (Trekking-)E-Bikes für Damen und Herren (ab dem 7. Mai 2020)

Pünktlich zur anstehenden Sommer-Saison legt Aldi Nord noch einmal nach: Als Herren und Damen-Ausführung lädt das neue Trekking-E-Bike von Prophete zu längeren, anspruchsvollen Touren ein. Die Antriebsunterstützung erfolgt durch einen leistungsstarken Blaupunkt-Hinterradmotor mit 36 V/250 W, der von einem guten Downtube-Akku mit LGcell inside (12,8 Ah) gespeist wird. Aldi gibt auf der offiziellen Produktseite für das Herren-Modell und die Ausführung für Damen eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern an; natürlich abhängig von der jeweiligen Fahrweise. Mit dabei sind unter anderem eine 8-Gang-Kettenschaltung von Shimano, ebenfalls von Shimano stammende Scheibenbremsen und eine moderne LED-Lichtanlage mit 100-Lux-Scheinwerfer. Der Preis beträgt 899 Euro.

Aldi Süd hat ebenfalls ab dem 7. Mai zwei neue Trekking-Pedelecs im Angebot: Für lediglich 949 (statt 1.399) Euro werden Ausführungen für Herren und Damen über Aldi Liefert erhältlich sein. Optisch unterscheiden sich diese Modelle von der Aldi-Nord-Version, aber technisch sind sie sich sehr ähnlich (in den meisten wichtigen Punkten identisch).

Lidl-E-Bikes im Check.

Lidl hat eine ganze Reihe E-Bikes im Sortiment. Das Angebot startet beim preisgünstigen Pedelec-Klapprad zum Preis von knapp 800 Euro und reicht bis zum E-Dreirad, das für knapp 2.000 Euro zu haben ist. Wir haben für dich vier Einsteigermodelle unter die Lupe genommen.

Aktuelle Preisnachlässe auf E-Bikes und Pedelecs (Juni 2020)

Derzeit sind viele Bikes in der Kategorie „E-Bikes & Pedelecs“ beim Discounter Lidl preislich reduziert. Den Weg in die nächste Filiale kannst du dir allerdings sparen, da es in erster Linie E-Bike betrifft, die nur online verfügbar sind. Das eine oder andere weiter unten vorgestellte Modell ist mit dabei: Zum Beispiel das „KS Cycling E-Bike Alu-Klapprad“ – dieses Modell ist derzeit (Ende Juni 2020) von über 1300 Euro (UVP) heruntergesetzt auf 886.09 Euro. Schnell sein lohnt sich, da viele Bikes bereits nur noch in sehr geringer Stückzahl vorhanden sind. Zur Kategorieseite mit den Angeboten geht es hier entlang. Hier eine Übersicht beliebter Modelle samt Preisangabe und Ersparnis:

  • FISCHER E-Bike Klapprad: 1149.28 Euro (-17 %)
  • FISCHER E-Bike »Trekking 1806«: 1246.76 Euro (-16 %)
  • FISCHER E-Bike »CITA 2.0«: 1315.00 Euro (Etwas mehr als 100 Euro günstiger als UVP)
  • FISCHER E-Bike »Trekking 1820«: 1636.68 Euro (Etwas mehr als 100 Euro günstiger als UVP)
  • FISCHER E-Bike »MONTIS 4.0i« 1704.91 Euro (Etwas mehr als 100 Euro günstiger als UVP)
  • KS Cycling E-Bike Alu Klapprad: 886.09 Euro (-31 %)
  • Llobe E-Bike MTB faltbar.: 1168.78 Euro (-38 %)
  • Llobe E-Bike »Cross Urban«: 1392.98 Euro (-30 %)
  • Prophete E-Bike Alu-Kompaktrad »Caravan Limited Edition«: 1558.69 Euro (-29 %)
  • TELEFUNKEN Expedition XT480 / XT481 Trekking E-Bike: 876.34 Euro (bis zu -40 %)

Llobe E-Bike Cross Urban 28 Zoll bei Lidl: das Cross-E-Bike für Städter.

Das Llobe E-Bike Cross Urban gibt es im Lidl Online-Shop für aktuell 1392.98 (UVP: 1.999 Euro). Dafür bekommst du ein solides Pedelec für den alltäglichen Stadtverkehr. Mit hydraulischen Scheibenbremsen und der Acht-Gang-Kettenschaltung von Shimano bist du gut aufgestellt für urbane Spritztouren oder den täglichen Weg ins Büro. Der 36-Volt-Akku von Samsung ist abnehmbar, so musst du das 28 Kilo schwere Pedelec nicht zur nächsten Steckdose schleppen, um es aufzuladen.

Seine Kapazität von 10,4 Amperestunden verschafft dem E-Bike eine Reichweite von rund 80 Kilometern. Das ist überschaubar, sollte für Touren in der Stadt aber reichen. In der Bedienungsanleitung wird allerdings gewarnt: Der Motor ist nicht für kilometerlange Anstiege geeignet, da sich der Motor überhitzen und Schaden nehmen könnte. Das Llobe-Pedelec ist mit einem Mittelmotor ausgestattet, was sich positiv auf die Gewichtsverteilung auswirkt.

Fazit: Da das Rad nicht gefedert ist, können wir das Llobe E-Bike Cross Urban zu diesem Preis nur empfehlen, wenn es für Stadttouren und auf dem flachen Land genutzt wird.

Llobe Cross Urban 28
Mit dem Llobe Cross Urban 28 erhältst du ein für den City-Einsatz ausgelegtes E-Bike. (© Llobe)

Prophete E-Bike Alu-City 28″: das E-Bike für die Langstrecke.

Das Prophete E-Bike Alu-City 28’’ wird im Online-Shop aktuell für 876.34 Euro angeboten, 33 Prozent günstiger als der UVP. Zur Ausstattung gehören 28-Zoll-Felgen und eine 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano. Hier wechselst du die Gänge bequem am Lenker und sitzt gefedert auf einem City-Sattel mit Gel von Selle Royal.

Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 140 Kilogramm, davon abziehen musst du rund 28 Kilo für das E-Bike selbst. Der Fahrer darf also gut über 100 Kilo wiegen. Für elektrischen Vortrieb sorgt der 36V Vorderradmotor. Zum Drehmoment des Motors, der fünf Unterstützungsstufen bietet, macht Lidl keine Angaben.

Der abnehmbare 36 Volt Side-Click Akku bietet eine Reichweite von bis zu maximal 100 Kilometern.  Somit eignet sich das Prophete-Bike auch für weitere Strecken, auf denen es dank der gefederten Gabel auch etwas rauer zugehen darf.

LED-Scheinwerfer mit 70 Lux bringen Licht ins Dunkel. Zur weiteren Ausstattung kommen noch Reflektoren, Schutzbleche, Gepäckträger mit Packtaschenbügel sowie als Klingel eine laute City-Glocke. Besonders hilfreich ist das LED-Display. Links am Lenker behältst du Akkustand, Geschwindigkeit und Fahrdistanz bestens im Blick. Beim Lidl-E-Bike kommen vorne und hinten Alu-V-Bremsen zum Einsatz.

Prophete E-Bike Alu City 28-zoll
Der Name täuscht: Das Prophete E-Bike Alu City eignet sich auch für längere Touren (© Prophete)

Telefunken E-Bike-Multitalent: Mach’s dir bequem.

Ebenfalls aus Aluminium und mit 25 Kilo Gewicht noch ein wenig leichter ist das Telefunken E-Bike-Multitalent RC657-S 28’’. Hier steht alles im Zeichen des Komforts: Das zeigt sich etwa am tiefen Einstieg, wie er von klassischen Damenfahrrädern bekannt ist. Aber auch Herren werden das obere Rahmenrohr kaum vermissen.

Das in mattem Anthrazit gehaltene Telefunken-Bike mit sieben Gängen ist ein alltagstauglicher Allrounder. Praktisch für Einkaufsfahrten ist der am Lenker angebrachte Fahrradkorb. Eine Gabelfederung erhöht den Komfort auf Kopfsteinpflaster oder bei der Fahrt über Gullideckel und kleinere Schlaglöcher. Zusätzliche Bequemlichkeit versprechen ein Sattel von Selle Royal mit Alu-Sattelstütze und ein Komfort-Lenker.

Für mühelosen Antrieb sorgt ein wartungsfreier Elektromotor im Vorderrad, der mit 250 Watt und einem Drehmoment von 36 Newtonmetern ordentliche Leistung bringt. Ein in den Gepäckträger integrierter Lithium-Ionen-Akku versorgt den Allrounder laut Herstellerangabe mit ausreichend Strom für bis zu 100 Kilometer unterstütztes Fahren.

Über ein LCD-Display am Lenker kannst du die Leistung regulieren sowie Akkustand und aktuelle Geschwindigkeit ablesen. Und die Bremsanlage mit V-Brakes vorne und hinten sowie einer zusätzlichen Rücktrittbremse sorgen dafür, dass du nicht nur sicher unterwegs bist, sondern auch rechtzeitig zum Stehen kommst. Das Telefunken-Bike ist im Lidl-Onlineshop derzeit für 973.82 Euro erhältlich.

Telefunken E-Bike Multitalent
Macht seinem Namen alle Ehre: Das Telefunken E-Bike Multitalent (© Telefunken).

KS Cycling E-Bike Alu-Klapprad: Nimm mich mit.

Das E-Bike Alu-Klapprad 20’’ stammt vom Hersteller KS Cycling und ist (wie oben schon angemerkt) im Lidl-Onlineshop derzeit für 886.09 Euro zu haben. Sein blitzschnelles Faltsystem macht den wahlweise weiß oder schwarz lackierten Flitzer zu einem idealen Begleiter auf Reisen, der im zugeklappten Zustand gerade mal 75 x 80 x 40 cm misst. Dank hochwertiger Verarbeitung und einem Gesamtgewicht von schlanken 19 Kilo inklusive Akku ist das E-Bike jedoch auch für Pendler und den City-Einsatz bestens gerüstet. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine Shimano 6-Gang-Kettenschaltung und ein Selle Royal Qualitäts-Sattel.

Der Antrieb erfolgt über einen Heckmotor. Mit seiner Leistung von 313 Watt liefert er ausreichende Unterstützung beim Anfahren und bei Steigungen. Besonders praktisch: Der Akku ist unsichtbar und diebstahlsicher in den Rahmen integriert. Wenn du über eine Garage mit Steckdose verfügst, kannst du ihn direkt im Fahrrad aufladen. Das dauert nach Herstellerangaben ungefähr 6 Stunden. Falls nicht, lässt sich der Akku mit wenigen Handgriffen entnehmen, um ihn in der Wohnung aufzuladen. Die Reichweite von bis zu 45 Kilometern eignet sich Klapprad-typisch eher für kurze Erkundungsfahrten am Urlaubsort oder für die Pendlerstrecke zum Zug als für ausgedehnte Ausflüge.

E-Bikes bei Real.

Auch im Online-Shop von Real beeindruckt die Auswahl an E-Bikes: Von Kawasaki bis Prophete findest du hier elektrisch unterstützte Zweiräder in jeder Preiskategorie. Wir haben das Prophete Alu-Trekking-E-Bike Entdecker 28 für ca. 950 Euro näher unter die Lupe genommen.

Das Prophete Alu-Trekking-E-Bike Entdecker 28’’ gibt es mit Premium-Aluminium-Rahmen und 28-Zoll-Felgen wahlweise als Herrenmodell mit 52 cm Rahmenhöhe für rund 999 Euro oder als Damenmodell mit tiefergelegter oberer Querstange und 50 cm Rahmenhöhe für 1.279 Euro . Mit seinem Trekkinglenker und einem gefederten Sattel mit Memory Schaum ist dieses E-Bike bestens für sportliche Erkundungstouren gerüstet. Dafür sorgt auch eine zusätzliche Federgabel von Suntour.

Dieses Trekking-E-Bike ist mit einem Hinterradmotor von Blaupunkt mit Anfahrhilfe ausgestattet. Er leistet 30 Newtonmeter und hat 250 Watt. Ein Downtube-Akku von Blaupunkt ist am Unterrohr montiert und sorgt so für einen tiefen und damit verkehrssicheren Schwerpunkt. Mit ihm kommst du je nach Fahrweise bis zu 100 Kilometer weit. Ein Ladezyklus dauert ungefähr 4,5 Stunden. Praktisch ist das hochwertige LCD-Steuerdisplay von Blaupunkt, mit dem du jederzeit Zugriff auf Tachofunktionen und den Akkustand hast.

Beim Schalten kannst du bei dem Herrenrad aus 8 Gängen und bei der Ausstattung für die Damen luxuriös aus 27 Gängen wählen, denn mit der Kettenschaltung von Shimano bist du bestens ausgestattet und erklimmst einfach jede Erhebung. Mit Rücktrittbremse bekommst du dieses E-Bike allerdings nicht zum Stehen, stattdessen sorgen hydraulische Scheibenbremsen von Shimano für sicheres Anhalten. Außerdem sind die Reifen mit einer Pannenstopphilfe von Continental ausgestattet. Die LED-Lichtanlage wird vom Akku gespeist und leistet 30 Lux, sie kommt sogar mit Rück- und Bremslicht daher. Ihre Light-on-Funktion gewährleistet dauerhafte Beleuchtung auch im Stand und sorgt für flackerfreies Licht.

Fazit: Wer ein E-Bike für sportlichere Touren sucht, macht mit diesem Trekking-Modell für den Anfang keinen Fehler.

Prophete Alu-Trekking Entdecker
Das Prophete Alu-Trekking-E-Bike Entdecker 28 bei Real im Online-Angebot. (© Prophete)
Watt und Newtonmeter: Was steckt dahinter?

Pedelec-Motoren dürfen in Deutschland maximal 250 Watt Leistung haben. Das Drehmoment steht für die maximale Kraft des Motors beim Treten der Pedale. Angegeben wird die Unterstützungskraft in Newtonmeter (Nm). Je höher das Drehmoment, desto stärker die zusätzliche Schubkraft. Allerdings fehlt insbesondere bei manchen Online-Händlern diese Angabe. Unser Tipp: Vor dem Kauf nachfragen!

E-Bikes im Vergleich: Welches E-Bike bekommt nun die Kaufempfehlung?

Für welches E-Bike du dich entscheiden solltest, hängt vom Verwendungszweck ab. Möchtest du mit deinem E-Bike durch die City und auf flachem Gelände radeln, bist du mit dem E-Bike Alu City 28’’ gut beraten. Gehörst du zu den sportlichen Radfahrern, schaltest gerne und fährst auch mal über unebene Strecken, empfehlen wir dir das Alu-Trekking-E-Bike Entdecker 28’’ für deine Touren. Beide Modelle sind für die jeweiligen Vorhaben optimal mit den richtigen Satteln, Lenkern und Schaltungen ausgestattet. Naturgemäß wirkt die Bauweise des Trekkingrads mit der oberen Querstange auch in der Damenversion etwas stabiler. Suchst du eine praktische Alternative zum Auto, um den einen oder anderen Einkauf zu erledigen, ist sicherlich das E-Lastenrad von Aldi die richtige Option für dich.

Prophete: Eine gute Marke?

Prophete mit Sitz im nordrhein-westfälischen Rheda ist keineswegs ein unbekannter Hersteller und mit einem umfangreichen Fahrrad- und E-Bike-Sortiment im Handel vertreten, häufig in Baumärkten und bei Discountern. Preislich liegen Prophete-Räder im Mittelfeld. Mit den Schnäppchen-E-Bikes vergleichbare Pedelecs kosten beim Hersteller selbst einige Hundert Euro mehr als Angebote bei Lidl oder anderen Discountern.

Titelbild © Prophete

Abbildung eines Elektro-Faltrads

Dein Stromer für die City.

Sichere dir jetzt das Zündapp City-Falt-E-Bike Z101.

Angebot sichern
13 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton loading-indicator