BMW i3 – Kosten, Ausstattung, Leistung: Alles über den Elektro-Flitzer.

Seit Juli 2017 hat der BMW i3 deutlich beim Akku zugelegt und macht ihn damit für Elektroauto Erfahrene, Einsteiger und Umsteiger noch einmal um einiges interessanter. Yello gibt einen Überblick über Ausstattungsmöglichkeiten, Kosten und Leistung des elektrisierenden Bayern. Außerdem zeigen wir dir, worin sich der i3 von seinem sportlichen Zwilling i3s unterscheidet.

BMW i3 – Ausstattung: Mehr Sicherheit und Komfort.

Neben den üblichen zusätzlichen Ausstattungspaketen bei Interieur und äußeren Merkmalen wie Lack oder Felgen bietet BMW auch technische Upgrades für wirklich jeden Geschmack. So sorgt zum Beispiel der „Driving Assistant Plus“ für mehr Sicherheit. Top-Features des Assistenten sind:

  • die kamerabasierte Geschwindigkeitsregelung,
  • der Stauassistent,
  • die Speed-Limit-Info
  • die Personen-/ und Auffahrwarnung mit City-Abbremsfunktion und
  • der Vorausschauassistent.

Das HiFi-Lautsprechersystem von Harman Kardon ist ein Traum für jeden Musikfan: Mit DSP-Technologie, fünf Hochtönern, fünf Mitteltönern und zwei Basslautsprechern wird jede Autofahrt mit dem perfekten Klang unterlegt. Wer beim Online-Entertainment mit der entsprechenden Zusatzausstattung noch eine Schippe drauflegen will, erhält unbegrenzten Zugriff auf Millionen Musiktitel inklusive einer einjährigen Musikflatrate bei Napster oder Deezer.

Abbildung BMW i3 Innenraum
Die Innenausstattung des BMW i3. © 2017 BMW

Für ein Extra an Konnektivität sorgt das clevere Paket „Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung“: Hierüber lassen sich Bluetooth-Geräte miteinander koppeln, um unter anderem per Freisprecheinrichtung zu telefonieren, Kontakte zu verwalten oder Musikinhalte abzuspielen. iPhone-Nutzer können darüber hinaus eine Apple CarPlay-Vorbereitung einrichten lassen, mit der du iPhone-Funktionen und -Inhalte besonders komfortabel nutzen kannst.

Neben den genannten Möglichkeiten kannst du eine ganze Reihe anderer spannender Funktionen und Systeme per Sonderausstattung hinzufügen, die vom Parkhelfer, über die Navigation bis hin zum Concierge-Service reichen.

BMW i3 – Kosten: Ersparnis durch Umweltprämien.

Der BMW i3 schlägt mit 37.550 Euro und der i3s mit 41.150 Euro zu Buche. In der Grundausstattung. Durch Sonderwünsche kannst du den Preis locker um einige tausend Euro erhöhen. So kostet etwa der Driving Assistant Plus 990 Euro Aufpreis, ist aber nur in Verbindung mit dem Comfort Paket (1.990 Euro) und dem Navigationssystem Business (990 Euro) oder Professional (1.990 Euro) zu haben. Im Vergleich günstig ist da die oben erwähnte Online-Entertainment-Ausstattung: Sie kostet 220 Euro.

Bei der Anschaffung lassen sich je nach Voraussetzung bis zu 6.000 € sparen. Dieser Betrag setzt sich zusammen zum einen aus:

  • dem Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) – die Kaufprämie des Bundes beträgt 4.000 Euro – und
  • aus einer BMW-Umweltprämie von 2.000 €, die der Hersteller Diesel-Fahrern unter bestimmten Bedingungen auf den Kaufpreis des Elektroautos gewährt.

Bei den laufenden Kosten ergibt sich bei BMW i3 und i3s eine Ersparnis im Vergleich zum Diesel oder Benziner. Dieser Vorteil ist vor allem den niedrigeren Verschleiß- und Werkstattkosten sowie günstigeren Steuer- und Versicherungsbeiträgen zu verdanken.

Abbildung BMW i3 und i3s fahren nebeneinander auf der Straße
Im Gebrauch günstiger als Diesel und Benziner: BMW i3 und i3s. © 2017 BMW

BMW i3 – Reichweite: Bis zu 200 km sind realistisch.

Eins der entscheidenden Kriterien für Menschen, die sich für ein Elektroauto interessieren, ist nach wie vor die Reichweite. Dabei gilt: Die offiziell angegebene Reichweite nach NEFZ-Verbrauch ist stets weitaus optimistischer, als sie sich in der Realität letztendlich herausstellt. Dem hat BMW Rechnung getragen und neben der Norm-Reichweite auch eine Alltagsreichweite angegeben. Sie liegt sowohl beim i3 als auch i3s bei bis zu 200 km.

BMW i3 und i3s im Vergleich.

Neben dem i3 bietet BMW mit dem i3s eine sportlichere Elektroauto Variante an. Wer rasanter unterwegs sein will, muss allerdings auch tiefer ins Portemonnaie greifen: Mit 41.150 Euro liegt der i3s in der Grundausstattung 2.600 Euro über dem i3. Weitere Unterschiede: Die Sportversion liegt wegen eines neuen Fahrwerks 10 Millimeter tiefer als ihr Schwestermodell, dazu ist sie rund 40 Millimeter breiter. Außerdem hat sie breitere Räder auf den 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, falls du eher der dunklen Seite der Macht angehören willst, sind die Felgen komplett in Schwarz erhältlich.

Abbildung Infokarte der BMW i3 und i3s Autoteile
Direkter Vergleich: BMW i3 und BMW i3s. © 2017 BMW

Die maximale Leistung des BMW i3 steigt in der Sportvariante von 125 auf 135 kW. Dazu verfügt der i3s über bessere Traktion durch eine Schlupfregelung (DSC), durch welche die Signale besonders schnell verarbeitet werden. Das dicke Plus an Leistung macht sich unter anderem beim Sprint von 0 auf 100 km/h bemerkbar:Trotz mehr Gewicht braucht der i3s nur 6,9 statt 7,3 Sekunden. Auch bei der Höchstgeschwindigkeit kann der sportliche Elektro-Flitzer seinen Bruder mit 160 km/h um 10 Stundenkilometer abhängen.

Der BMW i3 im Überblick. © 2017 BMW

BMW i3 und i3s: Technische Daten.

  • Leistung: 125 kW / 170 PS und 135 kW / 184 PS
  • Drehmoment: 250 Nm und 270 Nm
  • Antriebsart: Hinterradantrieb
  • Getriebe: 1-Gang Automatikgetriebe
  • Türen / Sitzplätze: 4 / 4
  • Abmessungen (L x B x H): 4.011 x 1.775 x 1.598 mm und 4006 / 1791 / 1590 mm
  • Radstand: 2570 mm
  • Kofferraumvolumen: 260 bis 1100 l
  • Leergewicht: 1.320 kg und 1.340 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1670 kg und 1.700 kg
  • 0-100 km/h: 7,3 s und 6,9 s
  • Höchstgeschwindigkeit 150 km/h und 160 km/h
  • Batterietyp / Netto Batterieinhalt Li-Ion / 27,2 kWh
  • Stromverbrauch: 13,6-13,1 kWh/100 km und 14,3 kWh/100 km
  • Reichweite (NEFZ): 290-300 km und 280 km
  • Alltagsreichweite: bis zu 200 km
  • Ladezeit (AC an Haushaltssteckdose bei 80 % der max. Kapazität): 7:30 h
  • Ladezeit (DC Schnellladen bei 80 % der max. Kapazität): 39 min
  • Grundpreis 37.550€ und 41.150 €

Mehr E-Mobility.

Du willst mehr über Elektromobilität erfahren? Hier haben wir alle Infos in einer spannenden Grafik für dich zusammengefasst. Mit diesen Apps findest du heraus, ob sich E-Mobility für dich lohnt. Erfahre, was hinter der E-Auto-Technik steckt und welches Modell sich für deinen Alltag eignet. Außerdem verraten wir dir, ob sich ein Kauf im Vergleich zum Verbrenner lohnt und was du dabei beachten solltest.

Titebild: Der neue BMW i3. © 2017 BMW

Schwarzer bmw-i3 mit yello-branding steht auf einem Parkplatz mit geöffneter Tür

Reinsetzen & 2 Wochen ausprobieren.

Mehr als Probe fahren: Teste ein E-Auto für 2 Wochen in deinem Alltag. Jetzt zum Vorteilspreis!

E-Auto auswählen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator