Das Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 2 im Test.

Mit dem Release des Asus ROG Phone hat der taiwanesische Hersteller 2018 die Gamer-Welt umgehauen. Jetzt legt Asus mit dem ROG Phone 2 noch eine Schippe drauf. Das Asus ROG Phone 2 punktet mit feinster Hardware, die leistungsfähiger ist als die mancher Premium-Smartphones. Und genau damit lässt das Gaming-Smartphone weltweit Zockerherzen höherschlagen. Ob die technischen Daten halten, was sie versprechen, und was das Asus ROG Phone 2 noch zu bieten hat, erfährst du in unserem Testbericht.

Gaming-Smartphone im High-Tech-Gewand.

Hält man das Asus ROG Phone 2 erstmalig in den Händen, erkennt man, was das Smartphone einzigartig macht: Mit seinen 6,59 Zoll ist das Smartphone riesig und wirkt klobig. Doch genauer betrachtet ist es genau das, was das Asus ROG Phone 2 auszeichnet: Das Gaming-Smartphone ist speziell für die Bedürfnisse von Mobile Gamern konzipiert und designt.

Zwei Männer spielen auf dem Asus ROG Phone 2.
Das Smartphone für Gamer: Asus ROG Phone 2. © ASUS

Das sieht man auch am Gehäuse: Die schwarze Kehrseite erinnert mit ihren Einkerbungen, feinen Details und dem leuchtenden RGB-Logo an einen Gaming-Laptop von Alienware. Das dürfte der Zielgruppe gefallen. Da ist es auch zu verschmerzen, dass das Handy alles andere als ein Leichtgewicht ist: 240 Gramm bringt es auf die Waage. Für so viel verbaute High-End-Technik nimmt man das aber in Kauf.

Ein Blick auf die Smartphone-Ränder offenbart weitere Details: Dort hat Asus mehrere Tasten verbaut, die sich einzeln konfigurieren lassen und dadurch die Bedienung beim Spielen noch bequemer machen. Des Weiteren verfügt das Smartphone über mehrere USB-C-Anschlüsse.

Ein Display wie kein zweites!

Herzstück des Asus ROG Phone 2 ist zweifellos das AMOLED-Display. Es hat eine Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln und ist scharf und präzise. Mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz ist das Smartphone-Display einzigartig in der Tech-Welt. Das zahlt sich beim Zocken aus. Survival Games wie Fortnite oder Rennspiele wie Need for Speed laufen auf dem Gaming-Smartphone flüssig und sind eine Freude fürs Auge. Die hohe Auflösung und die OLED-Technologie sorgen für klare Kontraste und eine ausgezeichnete Farbgebung. Doch nicht alle Mobile Games unterstützen die 120-Hz-Bildrate. Eine Liste von kompatiblen Spielen hat Asus dankenswerterweise jedoch kürzlich veröffentlicht. Für ausreichenden Schutz sorgt Gorilla Glass 6. Leider ist das Display nicht IP-zertifiziert und damit nicht staub- und wasserfest.

Das ROG Phone 2 von oben.
Top-Display: Das Asus ROG 2. © ASUS

Getunter Chipsatz für High-Performance-Gaming.

Was das Asus ROG Phone 2 sonst noch zum perfekten Gaming-Smartphone macht, zeigt ein Blick auf die inneren Werte. Das Gerät ist nämlich mit dem aktuell besten Smartphone-Prozessor ausgestattet, dem Snapdragon 855 + von Qualcomm. Um noch mehr Leistung aus dem Chipsatz herauszuholen, haben die Taiwanesen die Taktrate der Grafikeinheit noch weiter erhöht, auf 2,96 GHz. Gemeinsam mit dem riesigen 12-GB-RAM liefert das Asus ROG Phone 2 eine Top-Performance, die sich vor allem beim Spielen von rechenintensiven Games wie PUBG, Fortnite oder Shadow Legends bemerkbar macht. Die Games laufen flüssig und die Reaktionszeit auf Aktionen wie Tastendrucke erfolgt innerhalb von Sekundenbruchteilen.

Ausdauernd dank Power-Akku.

Akkukapazitäten von mehr als 4.000 mAh sind bei aktuellen Premium-Smartphones und auch im Mittelklasse-Bereich keine Seltenheit mehr. Doch nun kommt der Elektronikhersteller Asus und erhöht die Schlagzahl deutlich. Mit unglaublichen 6.000 mAh setzt sich das Asus ROG Phone 2 in Sachen Ausdauer klar an die Spitze. Man erkennt, dass die Taiwanesen ihr Fach und vor allem ihre Zielgruppe verstehen. Mit dem Power-Akku hält das Gaming-Smartphone selbst bei intensiver Nutzung lange durch. Dadurch ist Dauerdaddeln über sieben bis acht Stunden möglich. Mithilfe des 30-Watt-Ladegerätes lässt sich das ROG Phone 2 jedoch schnell wieder aufladen.

Duale Kamera für Top-Bilder außerhalb der virtuellen Welt.

Natürlich liegt der Fokus beim ROG Phone 2 klar auf dem Bereich Mobile Gaming. Doch auch in Sachen Kamera muss sich das Handy nicht verstecken. Asus hat seinem Gaming-Smartphone eine duale Knipse auf der Rückseite spendiert. Die zwei Linsen haben eine Auflösung von 48 und 13 Megapixeln und liefern absolut überzeugende Schnappschüsse. Natürlich lässt sich die Fotoqualität nicht mit der eines Huawei P30 vergleichen, für den normalen Gebrauch ist die Kameraleistung aber außerordentlich gut. Kräftige Farben, kaum Bildrauschen und nur kleine Abstriche bei schlechten Lichtverhältnissen – das Gesamtpaket stimmt. Mit der 24-MP-Frontkamera gelingen auch Selfies mit einer detailgetreuen Darstellung.

Rückseite des Asus ROG Phone 2.
Dual-Kamera für starke Bilder. © ASUS

Elite und Ultimate: Diese zwei Gaming-Smartphones haben es in sich.

Das Asus ROG Phone 2 gibt es gleich in zwei Ausführungen: in der Elite-Edition und der Ultimate-Edition. Obwohl die Elite-Edition schon alles hat, was das Zockerherz begehrt, steckt in der Ultimate-Edition noch einmal einiges mehr an Technik. Ultimate-User dürfen sich auf einen UFS-3.0-Speicher mit satten 1 TB Speicherplatz freuen. Damit verfügt sie über doppelt so viel Kapazität wie die Elite-Ausführung mit 512 GB Speicher. Darüber hinaus unterstützt das Asus ROG Phone 2 LTE Cat 20 und sorgt damit für eine noch bessere LTE-Konnektivität. Ob diese zusätzlichen Features den Aufpreis von rund 300 Euro wert sind, muss jeder für sich entscheiden.

Zubehör für das Gaming-Smartphone.

Um seinen Kunden ein optimales Gaming-Erlebnis zu ermöglichen, hat sich Asus auch beim Zubehör nicht lumpen lassen. ROG-Phone-2-Nutzer können das Smartphone mit einem Gaming Pad ausstatten, das am Smartphone befestigt wird. Dadurch lässt es sich beim Spielen noch besser bedienen und vermittelt dem User das Gefühl, einen klassischen Konsolen-Joystick in der Hand zu halten, ähnlich einer Nintendo Switch. Darüber hinaus soll es für das ROG Phone 2 bald eine Dockingstation sowie einen zweiten Bildschirm geben, der sich an das Gaming-Smartphone anschließen lässt. Ein zusätzlicher Lüfter soll außerdem eine Überhitzung des Smartphones verhindern.

Zubehör für das ROG Phone 2 von ASUS.
Asus ROG Phone 2 Zubehör im Überblick © ASUS
Das Asus ROG Phone 2: Der Kassenschlager kommt nach Deutschland.

Auf dem chinesischen Markt war das Asus ROG Phone 2 innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Ab dem 20. September 2019 ist das Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 2 zum Einstiegspreis von 899 Euro nun auch hierzulande erhältlich. Die Ultimate-Edition wird zum Verkaufsstart voraussichtlich 1.199 Euro kosten.

Fazit: Klare Kaufempfehlung für Gamer.

Mit dem ROG Phone 2 legt Asus die Messlatte in Sachen Gaming-Smartphone extrem hoch: Ein Display mit brillanter Auflösung, Performance auf dem aktuell höchsten Niveau, eine Akkulaufzeit, die bis zu acht Stunden Dauerspielspaß verspricht, jede Menge Speicherplatz und eine ganze Palette an Zubehör sind unschlagbare Argumente für Gamer.

Wenn du dich nicht daran störst, dass der Smartphone-Gigant nur schwerlich in deine Hosentasche passt und mit seinen 240 Gramm etwas schwerer in der Hand liegt, lohnt es sich, als Gaming-Enthusiast die 899 Euro für die Standard-Variante in die Hand zu nehmen. Die Ultimate-Edition für einen Aufpreis von 300 Euro ist nur empfehlenswert, wenn du wirklich viele Spiele gleichzeitig zocken möchtest und den zusätzlichen Speicherplatz benötigst.

Auch wenn du eher weniger auf deinem Smartphone spielst, ist das ROG Phone 2 durchaus interessant – immerhin verfügt es auch über ein ausgezeichnetes Kamera-Setup. Allerdings ist das Mobilgerät mit seinen Maßen und seinem Gewicht im Alltag eher unhandlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator