Das neue iPhone SE 2020 ist da: Was kann es?

Das neue Budget-iPhone ist da! Am 15. April erfolgte der Launch. Lange rätselte die Welt, wie das nächste Apple-Smartphone aussehen würde. Zuletzt sickerten immer mehr konkrete Informationen durch, die Rückschlüsse auf Namen, Design, Technik und Preis zuließen. Die Vermutungen und Leaks zum iPhone SE 2020 haben sich größtenteils bestätigt. Hier kommen die Details.

Das neue iPhone SE 2020: Gerüchte, Leaks und Andeutungen.

Diverse Leaks hatten es bereits geflüstert: Apple stellte am 15. April den Nachfolger des iPhone SE von 2016 vor – ein günstiges und handliches Smartphone. Der Launch der größeren Plus-Variante wurde aufgrund der aktuellen Corona-Lage leider bis auf Weiteres verschoben. Zuvor hatte Apple selbst das Kommen des neuen iPhone SE versehentlich bestätigt: Auf der US-Seite des Apple Stores tauchte neben der iPhone 7- und iPhone 8-Displayschutzfolie der Zusatz auf, diese sei auch mit dem iPhone SE kompatibel. Für diejenigen, die aufgrund der aktuellen Corona-Lage am liebsten kontaktlos zahlen, sei direkt zu Beginn erwähnt, dass das iPhone SE 2020 über die NFC-Technologie verfügt und somit fit für Apple Pay ist.

Damit lag es schon nahe: Das neue 4,7-Zoll-Budget-iPhone ist eine Aktualisierung des iPhone 8-Designs. Dennoch heißt es nicht iPhone 9, sondern iPhone SE 2020. Als solches bleibt es dem Motto des ersten iPhone SE von 2016 treu: „kleines Format, kleiner Preis“. Es ist somit ein geeignetes Modell für den Einstieg in die Apple-Smartphone-Welt. Das iPhone SE 2020 hat einen Speicher von 64 GB und ist mit 479 Euro vergleichsweise günstig. Das iPhone SE mit 128 GB kostet 529 Euro, das Modell mit 256 GB gibt es für 649 Euro.

Durchgesickert war schon vor dem Release, dass es in den Farben Schwarz, Weiß und Rot und mit Speicherkonfigurationen von 64, 128 und 256 GB kommt. Insider prognostizieren zudem den Release eines iPhone SE Plus in der 5,5-Zoll-Variante. Die meisten Gerüchte, Leaks und Andeutungen haben sich bereits bestätigt.

iPhone SE 2020: Keine Design- und Technikexperimente.

Das Frontdesign des neuen iPhone SE unterscheidet sich nicht vom iPhone 6, 7 und 8. Es bleibt beim Home-Button und dem Fingerabdrucksensor – Face ID hat hier keine Chance. Auch der 4,7 Zoll große Bildschirm mit relativ breiten Rändern und die hochwertige Gestaltung mit Glas und Aluminium wurden so vom Vorgänger iPhone 8 übernommen.

Das iPhone SE
Das iPhone SE ist seit dem Start der ersten Version eine beliebte, preisgünstigere Alternative.

Verbesserte Technik des neuen iPhone SE.

Im Vergleich zum iPhone 8 punktet das iPhone SE 2020 mit verbesserter, hochmoderner Technik. Noch unklar war, ob der im iPhone XR von 2019 verbaute Prozessor Apple A12 Bionic zum Einsatz kommt oder der A13 Bionic SoC, mit dem das aktuelle iPhone 11 Pro Max ausgestattet ist. Jetzt gibt es Gewissheit: Es ist der schnellere A13-Chip, er macht das neue Budget-iPhone zu einem der schnellsten Geräte seiner Preisklasse – schneller als viele Android-Spitzen-Smartphones. Zudem kommt das SE 2020 mit verbesserter Antennentechnik für bestmöglichen Empfang und es ist wasserdicht – ein großer Fortschritt gegenüber dem SE-Modell von 2016. 5G-fähig ist das neue Apple-Smartphone allerdings nicht.

Abstriche bei der Kameraausstattung im iPhone SE 2020.

Das mit Hochspannung erwartete neue SE-Modell kann es in der Tat mit einigen Top-Handys aufnehmen – und das zum Preis eines Mittelklasse-Smartphones. Abstriche wurden allerdings – wie erwartet – bei der Kameraausstattung gemacht. Die Kamera kommt in einer abgespeckten Version: als Single-Kamera mit nur einer Linse. Es handelt sich um eine 12-Megapixel-Kamera, wie sie auch das iPhone 8 hat. Eine Ultraweitwinkellinse wie im iPhone 11 fehlt. Viele hatten als Trostpflaster einen Nachtmodus erwartet – sie wurden leider enttäuscht. Zudem ging das Gerücht um, dass Apple die Dual-Kamera des iPhone 11 ins neue SE integrieren werde. Auch diese Vermutung hat sich nicht bestätigt.

Das iPhone SE 2020: Blick in die nahe Zukunft.

Einige Apple-User konnten sich mit den immer größeren iPhone-Modellen nicht so richtig anfreunden und hielten deshalb dem kompakten, aber technisch nicht mehr zeitgemäßen iPhone SE von 2016 die Treue. Sie dürften sich jetzt über das viel modernere, aber handliche und preisgünstige iPhone SE 2020 freuen. Sogar im Vergleich zum iPhone 8 verfügt das neue iPhone SE über eine moderne Ausstattung, beispielsweise den schnellen A13-Prozessor. Der Verzicht auf innovative Technologien wie Face ID ermöglicht den günstigen Preis – und kommt Gewohnheitsmenschen entgegen, die nicht immer die allerneueste Technik benötigen. Apple spekuliert darauf, dass Kunden ihr altes Android-Handy gegen das iPhone SE 2020 eintauschen könnten, weil sie im Android-Lager unter den aktuellen Geräten kein handliches Modell mehr finden.

Altes iPhone eintauschen?

Einer der größten Kritikpunkte am jährlichen iPhone-Hype war der Umstand, dass die vorangegangenen Modelle zu häufig beziehungsweise zu schnell im Müll landeten. Mit „Apple Trade In“ macht das Unternehmen einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Schau dir hier an, wie das Ganze funktioniert und welchen Gegenwert du für dein altes Gerät noch bekommen kannst.

Ab wann kannst du das iPhone SE 2020 vorbestellen?

Die Präsentation des iPhone SE 2020 ist kaum vorüber, schon kannst du das Sparmodell aus dem Hause Apple vorbestellen. Seit Freitag, den 17. April 2020 startet der Vorverkauf im Apple Store. Der offizielle Release ist erst für den 24. April 2020 angekündigt.

Zocke wie ein Champion.

Jetzt die PS4 Pro zum Knallerpreis sichern.

Zum Angebot
1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk sms gas strom waermestrom more playbutton loading-indicator