Das sind die meistverkauften Elektroautos 2019.

So langsam kommt der Markt für Elektroautos in Schwung. Allein im vergangenen Jahr kamen mehr neue E-Autos auf die Straße als in den beiden vorherigen Jahren zusammen. Doch welche Wagen erfreuten sich der größten Beliebtheit? Wir stellen die meistverkauften Elektroautos 2019 vor und werfen einen Blick in die Zukunft.

Zulassungszahlen für Elektroautos 2019 auf Rekordhoch.

Genau 63.281 neu zugelassene Elektroautos im Jahr 2019 meldete das Kraftfahrt-Bundesamt. Im absoluten Vergleich mit Benzinern sind die Zahlen noch ausbaufähig, doch der Blick auf die Vorjahre zeigt: Der Trend geht zum E-Auto. 2019 wurden fast doppelt so viele Stromer wie im Jahr davor neu zugelassen. Im Vergleich zum Jahr 2015 hat sich der Wert sogar verfünffacht. Doch welches Modell hat die Deutschen im letzten Jahr besonders zum Kauf verführt? Die nachfolgende Tabelle zeigt die zehn meistverkauften Elektroautos 2019.

PlatzModell Anzahl Neuzulassungen 2019
1 Renault Zoe9.431
2 BMW i39.117
3 Tesla Model 39.013
4 VW e-Golf 6.898
5 Smart EQ fortwo5.287
6 Audi e-tron3.578
7 Hyundai Kona Elektro3.521
8 Nissan Leaf2.620
9 Smart EQ forfour2.362
10 Kia e-Soul1.591

5. Smart EQ fortwo.

Seit zwei Jahren gehört der smarte Stadtflitzer von Daimler offiziell zur EQ-Familie des Autobauers. Von den angebotenen zwei Versionen hat es der Zweisitzer auf Platz 5 der meistverkauften Elektroautos geschafft (der Viersitzer belegt Platz 9). Ab 2020 gibt es den Smart ausschließlich mit E-Antrieb, zudem statteten die Stuttgarter die aktuelle Generation mit einem neuen, 82 PS starken E-Motor und einer frisch designten Frontpartie aus. Mit einer Akkukapazität von 17,6 kWh schafft der Smart EQ fortwo bis zu 159 Kilometer. Die Spitzengeschwindigkeit ist auf 130 km/h beschränkt.

Smart EQ an Ladestation
Der Smart EQ setzt auf einen vollelektrischen Antrieb. (© Daimler AG 2020)

4. VW e-Golf.

Mit dem e-Golf bietet VW eine Elektrovariante des beliebtesten Autos der Deutschen auf Basis des Golf 7 an. Die Kapazität der Akkus beträgt 35,8 kWh, maximal 300 Kilometer Reichweite sind drin. Als „kundenrelevantes Jahresmittel“ gibt Volkswagen 200 Kilometer an. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h. Möglicherweise stand der e-Golf 2019 zum letzten Mal auf der Liste der meistverkauften Elektroautos. Zwar hat VW noch kein Produktionsende angekündigt. Doch der Verkaufsstart des Nachfolgers ID.3 ist für den Sommer geplant.

VW e-Golf steht auf einem Platz vor den Bergen.
Der VW e-Golf. (© Volkswagen 2020)

3. Tesla Model 3.

Die Obere-Mittelklasse-Limousine von Tesla ist erst seit letztem Jahr erhältlich und erringt aus dem Stand Platz 3 der meistverkauften Elektroautos. Die Standardversion mit einer Motorleistung von 306 PS und einer Akkukapazität von 53 kWh verfügt über eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Mit der Ausführung „AWD Long Rage“ gibt es von allem mehr: 462 PS Leistung, 75 kWh Akkukapazität, 560 Kilometer Reichweite und Allradantrieb dank eines zweiten E-Motors an der Vorderachse. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 209 km/h (Standard) bzw. 233 km/h (AWD Long Range).

Tesla Model 3 fährt auf Straße
Der Tesla Model 3. (© Tesla 2020)

2. BMW i3.

„Freude am Fahren“ lautet der Werbeslogan von BMW. Dass dies auch elektrisch funktioniert, beweist der i3 schon in der Standardausführung mit 170 PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h (abgeregelt) und einer Reichweite von knapp 360 Kilometern. Das Besondere ist die komplett aus Carbon gefertigte und dadurch sehr leichte Fahrgastzelle. Für alle, die noch mehr Freude erleben wollen, hat BMW eine Sportversion im Angebot: mit bis zu 184 PS, einer Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h und einer maximalen Reichweite von 345 Kilometern.

Der BMW i3. (© BMW AG 2020)
Frau hält Smartphone mit Yubee-App in der Hand.

Mit yubee E-Mobilität im Alltag proben.

Zeichne dein Fahrverhalten auf, während du in deinem Auto sitzt und simuliere deine Fahrt mit einem E-Auto.

App laden

1. Renault ZOE.

Das meistverkaufte Elektroauto des vergangenen Jahres ist ein guter alter Bekannter: Wie in den Vorjahren konnte sich der Renault ZOE auch 2019 die Top-Platzierung sichern. Auch europaweit steht der ZOE ganz oben auf der Liste der Zulassungszahlen. Seit acht Jahren kann man den ZOE bereits kaufen, die aktuell erhältlichen Versionen sind der R110 (seit Juni 2018) und der R135 (seit September 2019). Der R135 gehört zur zweiten Modellgeneration und verfügt bereits über den neuen 52 kWh-Akku, der eine Reichweite von bis zu 390 Kilometern ermöglichen soll. Optisch hat sich im Vergleich zum bekannten ZOE dagegen kaum etwas verändert.

Der Renault Zoe ist das meistverkaufte E-Auto 2019. (© Renault 2020)

Zulassungen für 2020 könnten weiter steigen.

Die Zahlen der meistverkauften Elektroautos zeigen: Nicht nur einzelne Modelle legen zu, auch der Markt insgesamt wird größer. Das liegt daran, dass sich gerade 2019 mehrere Entwicklungen bemerkbar machten, die zum aktuellen Aufschwung der E-Mobilität beitragen: das sich wandelnde Umweltbewusstsein, die steigende Modellvielfalt der Autobauer und nicht zuletzt die Erhöhung der E-Auto-Prämie auf bis zu 6.000 Euro. 2020 könnte daher nach 2019 das nächste Rekordjahr werden – und neue Modelle wie der VW ID.3, der Peugeot e-208 oder der Polestar 2 könnten weiter Schwung in den Markt bringen.

Nachhaltigkeit

Kosten sparen mit gebrauchtem E-Auto.

Ein neuer BMW i3 oder Renault ZOE ist dir zu teuer? Wie wäre es mit einem gebrauchten Modell? Stromer haben nicht nur ökologische, sondern auch technische Vorteile gegenüber Verbrennern. So verschleißen sie beispielsweise weniger. Wenn es keine Kolben, keine Kupplung und keinen Auspuff gibt, können diese Bauteile auch nicht rosten oder kaputtgehen. Auch der Kapazitätsverlust bei den Akkus fällt viel geringer aus als oftmals befürchtet. Und wenn die Akkuleistung doch irgendwann schlapp macht, dann greift unter Umständen auch noch die Herstellergarantie. Die gilt für sechs bis acht Jahre. Doch die meisten gebrauchten E-Autos sind deutlich jünger.

100 % Praxiswissen: Erlebe E-Mobilität aus erster Hand.

Nutzer berichten von ihren Erfahrungen mit E‑Autos, E‑Bikes und Co.

Zur Leseprobe
24 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk sms gas strom waermestrom more playbutton loading-indicator