Der Škoda ENYAQ iV: Details zum neuen Elektro-SUV.

Weltpremiere: Am 1. September 2020 feierte Škoda mit einem vollelektrischen SUV Premiere in Prag. Der neue Škoda ENYAQ iV ist das erste Serienmodell des Herstellers, das auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) von Volkswagen basiert. Damit ist der ENYAQ iV offiziell ein Bruder des VW ID.3 und dem ebenfalls in Kürze erscheinenden ID.4. Als RS-Version wird der sportliche Stromer das bisher leistungsstärkste Modell von Škoda. Wir verraten dir, was der Škoda ENYAQ iV sonst noch zu bieten hat.

Der Škoda ENYAQ iV: Sportliches Raumwunder auf MEB-Basis.

Am 1. September erfolgte die Vorstellung in Prag, und schon Anfang 2021 soll er vom Band rollen: Mit dem Škoda ENYAQ iV nimmt der tschechische Hersteller vollen Kurs in Richtung E-Mobility. Als erster batterieelektrischer SUV von Škoda kommt der ENYAQ iV als geräumiges Fahrzeug mit einer Länge von 4.648 Millimetern, einer Breite von 1.877 Millimetern und einer Höhe von 1.618 Millimetern. Der Radstand beträgt 2.765 Millimeter.

Beim Exterieur bleibt Škoda insgesamt seiner Linie treu. Das Design mit hohem Škoda-Grill und dreidimensionalen Heckleuchten weist viele Ähnlichkeiten mit Karoq, Scala und dem aktuellen Octavia auf. Ziel der Designer war es laut Aussage von Škoda, durch eine kürzere Frontpartie und eine verlängerte Dachlinie eine „dynamischere“ Optik zu erreichen. Nach bisherigem Stand wirkt das klare, geradlinige Äußere des Škoda ENYAQ iV sportlich und eher kantig. Als Highlights sind Tagfahrlicht und LED-Matrix-Scheinwerfer angekündigt, die quer über den Grill verlaufen.

So sieht der Škoda ENYAQ iV von innen aus.

Der Škoda ENYAQ iV kann durchaus als Raumwunder bezeichnet werden. Dank verlängertem Radstand profitieren die künftigen Fahrer des neuen Škodas von einem beachtlichen Kofferraum-Volumen: Ganze 585 Liter fasst der ENYAQ in seiner Standard-Konfiguration. Eine niedrige Ladekante ermöglicht außerdem ein leichteres Verladen schwerer Gegenstände. Trotz kompakter Maße bietet der E-SUV seinen Passagieren durch geschickte Raumaufteilung viel Bewegungs- und Gepäckfreiheit. Klingt nach einem absolut alltagstauglichen Modell – typisch Škoda eben.

Auch optisch muss der Škoda ENYAQ sich nicht verstecken. Das Design des Innenraums vermittelt ein Lounge-Gefühl und bietet verschiedene Varianten zur Auswahl. In Kombination mit dem hochmodernen Infotainment-System, Augmented-Reality-Funktion und 13-Zoll-Display wird Škoda damit auch Kaufinteressenten gerecht, die Wert auf Optik und smarte Details legen. Neu ist der Fokus auf Nachhaltigkeit: Beim Interieur des Škoda ENYAQ iV kommen beispielsweise Materialien wie Schurwolle, Polyester aus recycelten PET-Flaschen zum Einsatz. Die Sitzbezüge sind aus Olivenleder gefertigt.

Was kann er? Die Leistung des Škoda ENYAQ iV.

Der Stromer basiert auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB), den VW auch für den ID.3 und den kommenden ID.4 nutzt. Wenn du dich für einen Skoda ENYAQ iV interessierst, hast du die Wahl zwischen drei Batteriegrößen und fünf verschiedenen Leistungsvarianten  – entweder mit Heckantrieb oder alternativ einem zweiten E-Motor an der Vorderachse. Je nach Modell und Leistungsvariante ist der E-SUV in der Lage bis zu 1400 kg zu ziehen. Die Basisversion (Skoda ENYAK iV 50) verfügt über einen 52 kWh großen Akku und einen 109 kW (148 PS) starken Elektromotor an der Hinterachse. Topmodel ist der ENYAQ iV RS, der mit ganzen 306 PS der leistungsstärkste Škoda aller Zeiten sein wird. Er ist auch das schnellste Modell seiner Reihe, mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 180 kmh. Alle anderen Modelle sind bei 160 kmh abgeregelt.

Bei der Reichweite zeigt sich erneut die Alltagstauglichkeit des Škoda ENYAQ: Je nach Batterievariante schafft der Stromer zwischen 340 und 500 Kilometer ohne Ladestopp. Drei Batteriegrößen stehen dabei zur Auswahl, die auf dreierlei Weise geladen werden können. Das ist dank einer Ladeleistung von bis zu 125 kW relativ schnell erledigt: An Schnellladestationen dauert es etwa 40 Minuten, bis der Škoda ENYAQ iV zu zwei Dritteln geladen ist. An der heimischen Steckdose oder Wallbox nimmt das Laden der Batterie zwischen sechs und acht Stunden in Anspruch.

Grüner Škoda ENYAQ mit Elektromotor wird geladen.
Die Schnellladefähigkeit gehört beim neuen E-SUV nicht zum Standard.

Fazit: Klarer Kurs bei Škoda.

Produktionsstätte des Škoda ENYAQ iV ist das tschechische Stammwerk Mladá Boleslav. Preislich startet das Basismodell der ersten E-SUV Reihe von Škoda bei 33.800 Euro. Wichtig zu wissen: Die Schnellladefähigkeit der Batterien ist auch bei den großen Modellen ENYAK 60 iV und ENYAK 80 iV nicht Standard. Die Aufrüstung kostet jeweils 500 Euro (zzgl 19% MwSt.). Ohne Schnellladefähigkeit beträgt die DC-Leistung bei allen Batteriegrößen 50 kW.

Mit der Einführung seines ersten SUVs mit Elktromotor bekennt sich Škoda klar zur Elektromobilität und läutet mit der hauseigenen Weltpremiere ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte ein. Passend dazu geht der Name ENYAQ auf das irische Wort Enya zurück, was so viel bedeutet wie „Quelle des Lebens“.

Mit dem Škoda ENYAQ iV bringt der Hersteller einen modernen Stromer auf den Markt, der Ansprüche an Funktionalität und Stil gleichermaßen erfüllt. Škoda-Fans können sich auf technologische Highlights, eine sportliche Optik und bewährte Features freuen.

Der VW MEB: Die Basis von Škoda ENYAQ iV und VW ID.4.

Der ENYAQ ähnelt im Hinblick auf Format und Leistung dem VW ID.4, der als Nachfolger des ID.3 ebenfalls im Herbst 2020 erscheinen wird. Das zweite Modell der ID-Reihe der Wolfsburger ist die E-Version des Verkaufsschlagers Tiguan. Bereits im Herbst 2021 soll die Coupé-Variante VW ID.5 erscheinen. Allen Modellen gemeinsam ist der MEB, der Modulare E-Antriebs-Baukasten, der von der Konzerngruppe als Basis für „Elektrofahrzeuge im Volumensegment“ verwendet wird. Bis 2022 sind bei Volkswagen, Audi, SEAT und Škoda 27 MEB-Modelle geplant. Dieses Baukasten-System soll einerseits bewirken, dass die Elektro-Modelle der Hersteller günstiger werden. Andererseits soll es Kunden eine größere Flexibilität bei der Auswahl der Modelle bieten.

Welches E-Auto passt zu mir?

Jetzt in einer Minute Top-Empfehlungen erhalten.

E-Auto finden
1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk sms gas strom waermestrom more playbutton loading-indicator