Die Qual der Wahl: Welches Tablet passt zu mir?

Der Tablet-Markt hat heute weitaus mehr zu bieten als das iPad von Apple. Hersteller wie Huawei, Samsung, Microsoft und Amazon mischen ebenfalls mit. Wir sagen dir, was die aktuellen Tablet-Modelle auszeichnet und auf welche Kriterien du beim Kauf achten solltest.

Die Tablet-Betriebssysteme im Überblick.

Der Tablet-Markt wird beherrscht von den beiden großen Betriebssystemen iOS und Android. Laut Statista ist Googles Android 2019 mit rund 60 Prozent Marktanteil am weitesten verbreitet, Apples iOS folgt mit etwas mehr als 25 Prozent, Microsofts Windows 10 liegt bei circa 13 Prozent. Welches System am besten für dich geeignet ist, liest du hier:

Grafik der Marktanteile der führenden Betriebssysteme am Absatz von Tablets.
Android ist das meistgenutzte Betriebssystem für Tablets.

Die Unterschiede zwischen den Tablet-Betriebssystemen

  • iOS: Wenn du ein iPhone und vielleicht noch einen Mac-Computer hast, dann solltest du ein iPad in Betracht ziehen. Das iOS-Betriebssystem ist optimal an das macOS-System angepasst. Du kannst deine Musik, Fotos und andere Dateien über Apples Online-Dienst iCloud bequem zwischen allen Geräten synchronisieren und austauschen. Allerdings sind Apples iPads mit iOS in der Regel teurer als Android-Tablets.
  • Android: Android läuft auf den meisten Tablets. Hersteller wie Samsung und Huawei bauen teils deutlich günstigere Geräte als Apple. Anders als iOS ermöglicht das Android-System eine flexiblere Anpassung der Bedienoberfläche. Du kannst Apps nicht nur aus dem Google Play Store herunterladen, sondern auch von anderen Quellen beziehen, zum Beispiel über GetJar oder den Yandex Store. Via USB-Kabel verbindest du dein Android-Tablet mit einem PC oder Mac und überträgst so bequem Videos, Fotos oder Musik.
  • Windows 10: Wenn du mit deinem Tablet fast wie mit einem Windows-Notebook arbeiten möchtest, solltest du dir die Surface-Tablets von Microsoft genauer ansehen. Darauf ist Windows 10 bzw. Windows 10 Pro installiert. Passend für die Surface-Tablets gibt es eine Anstecktastatur, mit der du Texte in Word oder E-Mails bequem tippen kannst. Außerdem lässt sich das Arbeiten mit einem Display-Stift noch komfortabler gestalten. Der Eingabestift erlaubt es, in Handschrift auf das Display zu schreiben (eine Software wandelt das Geschriebene dann in digitalen Text um). Du kannst auch Fotos und Videos damit bearbeiten, ähnlich wie beim Apple iPad Pro.
  • Fire OS: Das Fire-OS-Betriebssystem basiert auf Android und läuft auf Amazons Fire Tablets. Wenn du viel über Amazon einkaufst und Amazon Prime nutzt, kannst du mit deiner Amazon-Anmeldung all deine Einkäufe übers Tablet erledigen. Außerdem kannst du Filme und Serien schauen, Musik hören, Apps laden, E-Books (Kindle) lesen. Die Fire Tablets gibt es in zwei Versionen: eine mit und eine ohne Werbeeinblendungen durch Amazon, sogenannte „Spezialangebote“. Die Version mit Werbung ist günstiger.

Das sollte dir ein Tablet mindestens bieten.

Ein Tablet behältst du länger als ein Smartphone. Damit du lange Freude an deinem neuen Gerät hast, sollte es ein paar Mindestanforderungen erfüllen:

  • Zunächst musst du dich für eine Größe entscheiden. Kleine Tablets mit 8-Zoll-Displays haben den Vorteil, dass du sie ganz einfach überallhin mitnehmen kannst. Schließlich passen sie in nahezu jede Handtasche. Die gängigsten Tablet-Größen liegen bei 9,7 (iPad) und 10. bzw. 10,5 Zoll. Darauf kannst du Videos, Webseiten und Fotos problemlos ansehen. Sogenannte Pro-Modelle wie das iPad Pro, oder Microsoft Surface Pro bieten Displaygrößen bis 12,9 Zoll. Hier sind die Bildschirme fast schon so groß wie bei kleineren Notebooks.
  • Speicherplatz: Wenn du hauptsächlich mit deinem Tablet surfen möchtest, brauchst du keinen XL-Speicher mit 128 Gigabyte (GB) oder mehr. Tablets mit weniger Speicherplatz sind zudem deutlich günstiger in der Anschaffung. Viele Android-Tablets lassen sich zusätzlich mit einer microSD-Speicherkarte erweitern. Wenn Du Filme, Fotos, Musik und Apps auf dein Tablet laden möchtest, sind 16 GB zu wenig. Setze dann lieber auf mindestens 32 GB oder besser 64 GB.
Welches Tablet passt zu mir: Junger Mann schaut Film auf Tablet Computer und liegt auf dem Sofa
Wenn du auf deinem Tablet Filme schauen willst, achte auf eine hohe Auflösung.
  • Auf deinem Tablet sollte ein aktuelles Betriebssystem laufen. Damit stellst du sicher, dass du die neueste Version einer App laden kannst. Auch in Sachen Sicherheitsupdates ist es dann auf dem neuesten Stand ist. Bei Android ist momentan Android 9 Pie aktuell, bei iOS ist es die Version 12, Windows 10 sollte auf einem entsprechenden Tablet von Microsoft laufen. Für die Fire Tablets von Amazon steht derzeit Fire OS 5 zur Verfügung.
  • Display-Auflösung: Damit du Filme, Games oder Fotos gestochen scharf auf deinem Tablet anschauen kannst, sollte das Display mindestens eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) Besser wäre eine 2K-Auflösung (max. 2.048 x 1.080 Pixel).

Welcher Tablet-Typ bist du?

Vor dem Kauf eines (neuen) Tablets kannst du die Auswahl an Geräten, die für dich infrage kommen, einschränken: Überlege dir, welcher Tablet-Typ du bist und wofür du das Gerät nutzen möchtest.

  • Das Arbeitstier: Wenn du lieber mit einem Tablet statt mit einem größeren Notebook Texte schreibst oder Präsentationen erstellst, brauchst du ein Business-Gerät. Am besten mit ansteckbarer Tastatur und zusätzlichem Displaystift. Der Tablet-PC sollte für unterwegs gut gerüstet sein und LTE-fähig sein.

Empfehlungen: iPad Pro, Microsoft Surface Pro, Samsung Galaxy Book.

  • Der Sparfuchs: Du legst Wert auf solide Fertigung und aktuelle Technik, willst dafür aber kein Vermögen ausgeben? Dann solltest du den Markt der Tablets unter 200 Euro sondieren. Dort gibt es fast ausschließlich Geräte mit Android. Diese kannst du prima zum Surfen zuhause nutzen. LTE brauchen die Modelle nicht, da du damit im heimischen WLAN unterwegs bist.

Empfehlungen: Acer Iconia One 10, Lenovo Tab3 (8 Zoll), Amazon Fire HD 10.

  • Der Unterwegs-Nutzer: Du hast dein Tablet immer dabei, wenn du auf Reisen bist? Dann brauchst du auf jeden Fall ein Gerät mit LTE-Funktion. Damit kannst du jederzeit deine Social-Media-Accounts checken, dir unabhängig von WLAN-Netzen YouTube-Videos ansehen, E-Mails versenden und empfangen oder online Einkäufe tätigen.

Empfehlungen: Huawei MediaPad M5, Samsung Galaxy Tab S5e, iPad Pro.

Mit oder ohne LTE?

Wenn du dein Tablet hauptsächlich zuhause nutzen möchtest, reicht in der Regel ein Gerät, das ausschließlich WiFi-fähig ist. Solche Tablets sind zudem deutlich günstiger als Tablets, die sich unterwegs per Datenkarte ins mobile Internet einwählen können. Bist du aber des Öfteren mit deinem Tablet unterwegs, dann brauchst du ein Gerät, das sich auch ins LTE-Netz einwählen kann. Tablets, die für LTE ausgelegt sind, bieten einen Steckplatz für SIM-Karten, genau wie in deinem Smartphone. Du kannst dafür einen Vertrag mit Laufzeit (zwischen 12 und 24 Monaten Mindestlaufzeit) abschließen. Die Kosten liegen bei rund 15 Euro pro Monat, wenn du Wert auf ein entsprechendes Inklusiv-Datenvolumen (ab 2 GB pro Monat) legst. Natürlich kannst du auch Verträge mit sehr großem Datenvolumen für die LTE-Nutzung abschließen, der Monatspreis schnellt dann aber entsprechend steil nach oben – Internet-Flats mit 20 GB kosten etwa 40 Euro pro Monat. Wenn du mit deinem Tablet nicht regelmäßig unterwegs online gehst, kannst du dir auch eine Prepaid-Karte kaufen. Diese gibt es bereits ab unter 7 Euro mit 1 GB LTE-Highspeed-Volumen.

Übersicht: Die besten Tablets ihrer Art.

Welches ist das derzeit beste Tablet? Darüber lässt sich trefflich streiten. Bist du Fan von Apple, würdest du sicher auf das neue iPad Pro setzen. Schlägt dein Herz für Samsung, dann müsste deine Antwort Galaxy Tab S5e lauten. Wenn du mit einem Huawei-Tablet liebäugelst, dann ist deine Nummer eins sicherlich das MediaPad M5. Für Nutzer von Amazon dürfte die Antwort Fire HD 10 heißen. Was die einzelnen Geräte auszeichnet, liest du hier:

  • Apple iPad Pro: Apples aktuelles iPad überzeugt mit einem gestochen scharfen und kontrastreichen Display. Die Auflösung liegt bei 2.388 x 1.668 Pixel (11 Zoll) bzw. 2732 x 2048 Pixel (12,9 Zoll). Wenn du auf einen großen Speicher Wert legst, kannst du das iPad mit 1 TB Speicher kaufen. Kosten: 1.709 Euro aufwärts. Kleinere Speichervarianten mit 64 GB, 256 GB und 512 GB gibt es je nach Display-Größe ab 879 Euro bzw. 1049 Euro oder 1.269 Euro. Für diesen Preis ist das iPad dann aber auch LTE-fähig. Eine 12-Megapixel-Kamera und ein starker Akku mit maximal zehn Stunden Laufzeit zählen ebenfalls zur Ausstattung.
Neues iPad Air und iPad mini:

Zwei neue Geräte komplettieren die Apple Tablet Familie. Die neuen iPads Air und mini punkten durch starke Leistung und vielfältige Möglichkeiten.

iPad Air (ab 549 Euro)

  • Display: 10,5-Zoll-Multi-Touch
  • Auflösung: 2224 x 1668 Pixel
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Performance: A12 Bionic Chip für maschinelles Lernen, Games, Augmented Reality und Apps wie Adobe Photoshop CC
  • Akku: bis zu 10 Stunden Laufzeit
  • Zubehör: Komatibel mit Apple Pencil und Smart Keyboard

iPad mini (ab 449 Euro)

  • Display: 7,9-Zoll-Retina-Display
  • Auflösung: 2048 x 1536 Pixel
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Performance: A12 Bionic Chip für maschinelles Lernen, Games, Augmented Reality und Apps wie Adobe Photoshop CC
  • Akku: bis zu 10 Stunden Laufzeit
  • Zubehör: Kompatibel mit Apple Pencil
  • Samsung Galaxy Tab S4: Für den Preis von 725 Euro bekommst du ein schlankes, hochwertig verarbeitetes Tablet mit Speicherschacht für eine microSD-Karte, die den internen Speicher von 64 GB auf bis zu 400 GB erweitern kann. LTE ist ebenfalls an Bord, genauso wie ein scharfer Super AMOLED-Bildschirm (10,5-Zoll-Bildschirmdiagonale) 13-Megapixel-Kamera. Der Akku hält bei Videowiedergabe 16 Stunden durch.
Produktbild Galaxy-Tab-S4
Das Samsung Galaxy Tab 4 © 2019 Samsung
  • Huawei MediaPad M5: Das 8,4 Zoll große Display des MediaPad M3 bietet dir mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel eine hohe Bildqualität. Du kannst das LTE-fähige Tablet einfach transportieren, denn es ist dünn, leicht und trotzdem stabil gefertigt. Ein ausdauernder Akku sorgt dafür, dass das MediaPad unterwegs nicht so schnell schlappmacht und du damit bis zu elf Stunden lang arbeiten kannst. Die Kamera knipst mit 8 Megapixeln, und der interne Speicher von 32 GB ist per microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweiterbar. Der Preis liegt bei rund 300 Euro.
  • Amazon Fire HD 10: Die Top-Variante des Fire-Tablets (etwa 150 Euro) bietet dir ein 10-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) im 16:10-Breitbildformat. Damit bekommst du Filme und Serien von Amazon Prime optimal angezeigt. Weiteres Highlight: Das Fire HD 10 kannst du mit Amazons Sprachassistentin Alexa bedienen. Der interne Speicher von 32 oder 64 GB lässt sich mit einer microSD-Karte auf bis zu 256 GB erweitern. Die 2-Megapixel-Kamera reicht aus für durchschnittliche Fotos, der Akku hält bis zu zehn Stunden durch. LTE ist nicht mit an Bord.
Tablet Produktbild: Amazon Fire HD 10
Das Amazon Fire HD 10 © 2018 Amazon

Tablets günstiger kaufen.

Du möchtest nicht gleich 500 Euro oder mehr für ein Tablet ausgeben? Dann schau dich doch mal im Yello Shop um. Dort findest du zum Beispiel aktuelle Tablets von Samsung und Huawei. Schließt du dort auch einen neuen günstigen Strom- oder Gastarif ab, erhältst du einen satten Rabatt auf den Kaufpreis deines Wunsch-Tablets.

Auch wenn du nicht das neueste Top-Modell deines Lieblingsherstellers kaufst, sondern ein Modell aus dem Vorjahr, kannst du richtig sparen. Meist gibt es bei der Ausstattung zwischen dem aktuellen Gerät und dem Vorgänger gar nicht so große Unterschiede bei der Leistung oder Akku-Laufzeit. Oft heben sich die neuen Tablets nur durch ein schlankeres Gehäuse oder ein noch schärferes Display von älteren Modellen ab.

Vor einem Kauf solltest du auf jeden Fall über ein Preisvergleichsportal im Internet prüfen, bei welchem Anbieter du dein Wunsch-Tablet aktuell am günstigsten bekommst. Schau dir die Bewertungen anderer Nutzer an, die schon in dem Shop gekauft haben. Haben diese mehrheitlich schlechte Kritiken vergeben, dann lass lieber die Finger von diesem Shop. Investiere lieber ein paar Euro mehr bei einem vertrauenswürdigen Anbieter.

Produktbild einer PlayStation 4 Pro mit Fifa 20 Game

Zocke wie ein Champion.

Jetzt die PS4 Pro mit FIFA 20 sichern.

Zum Angebot

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator