Homematic-IP-Starterset: Smart-Home-Technik für mehr Sicherheit.

Die Einbrüche in Deutschland sinken stetig. Ein Erfolg, der zum einen auf sehr gute Polizeiarbeit, zum anderen aber auch auf wirksamen Schutz seitens der Bürger selbst zurückzuführen ist – zum Beispiel durch Smart-Home-Anlagen, die in Form von Startersets bereits einen günstigen Einstieg ermöglichen. Schon mit wenigen smarten Geräten lässt sich eine große Wirkung erzielen. Beispiel Sicherheit: Versucht jemand einzubrechen, lösen Tür-/Fenster-Kontakte sowie Bewegungsmelder Alarm aus. Wir stellen das Homematic-IP-Starterset „Alarm“ zur Überwachung deines Zuhauses vor.

Homematic-IP-Starterset: Das bekommst du geboten.

Homematic ist die Smart-Home-Marke des Herstellers eQ-3. Das Homematic-IP-Starterset „Alarm“ macht dein Zuhause sicherer und du kannst es zudem um weitere Komponenten erweitern. Der Fokus des Startersets liegt auf dem akustischen und visuellen Alarm im Einbruchsfall – du wirst darüber hinaus auf dem Smartphone informiert.

Das Einsteigerpaket eignet sich für Eigentümer wie auch Mieter, die ihr Haus oder die Wohnung zusätzlich gegen Einbrecher absichern möchten. Als Basisschutz sollten immer mechanische Schutzvorrichtungen wie Tür- und Fensterriegel vorhanden sein.

Erweitere dein System innen und außen.

Die Heizungssteuerung ist dir wichtiger als ein Alarmsystem? Kein Problem, es sind auch Homematic-IP-Startersets mit den Ausrichtungen „Raumklima“ und „Rauchwarnmeldung“ verfügbar. Entscheide dich für das Starterset, das am besten passt. Du kannst es für umfassenden Schutz und Komfort im Innen- und Außenbereich im Anschluss individuell erweitern.

Das Homematic-IP-Starterset bedienst du über die kostenlose Homematic-IP-App auf deinem Smartphone, die App kannst du bei Google Play und in Apples App Store herunterladen. Mit der Homematic-IP-App steuerst und konfigurierst du die Komponenten des Smart-Home-Systems – zu Hause über WLAN und unterwegs via Mobilfunknetz.

Zum Lieferumfang des Startersets „Alarm“ gehören:

  • 1 x Access Point (Schaltzentrale)
  • 1 x Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor
  • 1 x Tür-/Fensterkontakt
  • 1 x Alarmsirene

In diesem Homematic-IP-Starterset außerdem enthalten: Batterien und Montagematerial, Deckenhalterung, farbliche Abdeckkappen in Weiß und Braun (für Tür-/Fensterkontakt) und Bedienungsanleitung.

Produktbild vom Homematic Smarthome Starterset
Das Homematic-IP-Starterset. © eQ-3 AG

Die Komponenten des Startersets im Einzelnen.

Du kennst dich mit Smart-Home-Technik nicht so gut aus? Hier stellen wir dir die einzelnen Bestandteile des Homematic-IP-Startersets „Alarm“ genauer vor:

  • Access Point Das weiße Kästchen mit den Maßen 11,8 x 10,4 x 2,6 Zentimeter ist die Schaltzentrale des Startersets, du verbindest es mit dem Router. Der Access Point ist die Schnittstelle zwischen Smartphone und den Homematic-IP-Geräten. Er speichert wichtige Daten sicher und anonymisiert in der Cloud, das Funkprotokoll verschlüsselt sie zuverlässig. Wichtig: Es werden keine persönlichen Daten abgefragt!
  • Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor Der Bewegungsmelder für innen erkennt Bewegungen zuverlässig, die Reichweite beträgt maximal zwölf Meter. Dank des integrierten Dämmerungssensors erkennt der Melder die Umgebungshelligkeit und löst so tagsüber keinen Alarm aus, wenn die Bewohner den Raum nutzen. Ist der Bewegungsmelder aktiviert und registriert eine Bewegung, ertönt die Homematic-IP-Alarmsirene. Der kompakte Melder (5,2 x 6,5 x 3,4 Zentimeter) lässt sich flexibel an Decke oder Wand montieren oder auf einem Standfuß aufstellen. Die Batterie hat eine Lebensdauer von circa drei Jahren. Der eingebaute Sabotagekontakt löst aus, wenn ein Einbrecher das Gerät demontiert.
  • Fenster- oder Türkontakt Der Tür-/Fenster-Kontakt erkennt geöffnete Fenster und Türen über eine integrierte Infrarot-Lichtschranke und löst die Alarmsirene aus, sobald sich jemand unbefugt Zugang verschafft. Befestigt wird der 10,2 x 1,5 x 2,0 große Kontakt am Tür- oder Fensterrahmen per Klebestreifen oder mit Schrauben. Die Batterie soll rund zwei Jahre halten. Ist der Kontakt mit einem Homematic-IP-Heizkörperthermostat gekoppelt, dient er auch zur Temperatursteuerung.
  • Alarmsirene Die Alarmsirene für die Deckenmontage im Innenbereich ähnelt optisch einem Rauchmelder, im Alarmfall ertönt ein sehr lauter Ton. Zudem gibt es einen optischen Alarm in Form von blinkenden LEDs und die Bewohner bekommen eine Push-Nachricht aufs Smartphone gesendet. Optional: Das System kann bei Bedarf mit einer Alarmsirene für den Außenbereich erweitert werden.

Erweiterungsmöglichkeiten und Besonderheiten.

Das Homematic-IP-Starter-Set „Alarm“ kannst du um zahlreiche weitere Smart-Home-Komponenten von eQ-3 zur Überwachung und Steuerung von Heizung, Licht und Rollläden erweitern. Ungemein praktisch im Alltag: Die Sprachsteuerung über Alexa und Google Assistant.

Die Sicherheit im Innenbereich erhöhst du mit optionalen Rauchwarnmeldern im Flur, Kinderzimmern und Schlafräumen. Im Außenbereich verstärkst du durch Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor und Überwachungskameras den Einbruchsschutz.

Bei Strom- und Internetausfall hält eine Notstromversorgung das System aktiv, die Alarmsirene ist weiterhin scharf geschaltet. Werden die Tür-/Fenster-Kontakte manipuliert, löst der Alarm aus. Gleiches gilt, wenn der Access Point zerstört oder vom Strom getrennt wird.

Titelbild © eQ-3 AG

Produktbild einer PlayStation 4 Pro mit Fifa 20 Game

Zocke wie ein Champion.

Jetzt die PS4 Pro mit FIFA 20 sichern.

Zum Angebot

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator