Hummer EV: Legendäres Kraftpaket in Vollelektrik-Version.

In Bezug auf die Attribute stärker, lauter und derber führt der Hummer seit eh und je die Riege der Straßenkraftprotze an. Der Kult-SUV erfindet sich nun jedoch komplett neu. Der amerikanische Fahrzeughersteller General Motors stattet sein robustes Kraftpaket nämlich neuerdings mit einem Elektromotor aus. Bei uns erfährst du alles, was du über den Hummer EV wissen musst.

Eine revolutionäre Vision wird wahr: der Hummer EV.

GM macht Schluss mit dem immer noch häufig vorherrschenden Bild von urban anmutenden Elektro-Flitzern ohne Geländetauglichkeit und Power unter der Motorhaube. Im Herbst des Jahres 2021 soll der legendäre Hummer, dessen Produktion 2010 eingestellt worden ist, sein Comeback in den USA feiern – und das mit einem vollelektrischen Antrieb. Damit leistet der US-amerikanische Autobauer mit seiner Marke GMC Pionierarbeit. Denn der Markt hält zwar schon E-SUVs bereit, jedoch nicht in der typisch rauen Manier eines echten Offroad-Pick-ups. Und wer Elektroautos bis heute über ein und denselben Kamm geschoren hat, der wird mithilfe des Hummer EV vom Gegenteil überzeugt.

Performance ist das A und O: Leistung und Reichweite des Elektro-Hummers.

Der Hummer EV strotzt nur so vor Leistung. Bei einem atemberaubenden Drehmoment von fast 15.600 Newtonmetern bringt er, in der leistungsfähigsten seiner drei Elektromotorversionen, ganze 1.000 Pferdestärken auf die Straße. Der elektrische Pick-up soll es in drei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde sowie eine Reichweite von über 550 Kilometern mit einer Batterieladung schaffen. Bereits nach einer zehnminütigen Ladung der GM-eigenen Ultium-Batterie an einer Schnellladestation kann der Hummer EV weitere 160 Kilometer fahren.

Die Ultium-Batterie von General Motors.

In den Ultium-Batterien von General Motors wird wie bei anderen Akkus auch auf eine Lithium-Basis gesetzt. Allerdings enthalten sie im Vergleich zu aktuellen Batterien einen deutlich niedrigeren Kobaltanteil. Mit den Ultium-Batterien lassen sich also kostbare Ressourcen sparen. Eine weitere Besonderheit sind die sehr großen Zellen, die sich sowohl vertikal als auch horizontal im Akku stapeln lassen. Dadurch ermöglichen die Ultium-Batterien Ingenieuren bei der Planung von E-Fahrzeugen eine größtmögliche Flexibilität.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Premium-Innenleben in typisch kantiger Außenhülle.

Die Verwandtschaft des Hummer EV mit den altbekannten Fahrzeugen in Militäroptik aus den 1990er- und 2000er-Jahren ist unverkennbar. Auch der elektrische Bolide hat sowohl innen als auch außen viele Kanten. Die senkrecht stehende Frontscheibe untermalt seine bullige Optik. Im Inneren des Viertürers befinden sich fünf großzügig bemessene Sitzplätze, die auf längeren Wegstrecken maximalen Sitzkomfort garantieren.

Als Hummer-EV-Multimedia-Herz schlägt ein 13,4 Zoll großes Infotainment-System mit Touch-Bedienung. Die extra breite Mittelkonsole bietet unter anderem Platz für den Automatik-Ganghebel sowie für einen Drehknopf, mit dem der Fahrmodus ausgewählt wird.

Der robuste Charakter des Hummer EV spiegelt sich bei den Außendesignmerkmalen des Fahrzeuges wider. Der bullige Stoßfänger samt Abschlepphaken, die korpulent verkleideten Radläufe und extra dimensionierte Außenspiegel sind so Hummer-typisch, wie ein Ausstattungsmerkmal nur sein kann. Über allem thront in der Front der klassische Hummer-Schriftzug in großen, verchromten Buchstaben.

Und wer auch im Pritschenwagen nicht auf Cabrio-Feeling verzichten möchte, der nimmt einfach die Dachpaneele ab und verstaut sie im „Frunk“ – im Frontkofferraum des Elektro-Hummers.

GMC Hummer EV als Cabrio in der Wüste
Auch als Cabrio macht der neue Hummer EV eine gute Figur (Bild: © GMC).

Offroad-Spaß auf höchstem Niveau.

Der Hummer EV soll zukünftig in vier Ausstattungsvarianten zur Verfügung stehen:

  • Hummer EV Edition 1
  • Hummer EV²
  • Hummer EV²X
  • Hummer EV³X

Die günstige Version Hummer EV² ist im Basispreis ab umgerechnet circa 68.000 Euro zu haben. Als Einführungsmodell hat der Autobauer jedoch die deutlich teurere, vollausgestattete Edition 1 gewählt. Diese soll ab Herbst 2021 für einen Preis von umgerechnet 95.000 Euro zur Verfügung stehen. Während die günstigste Variante mit rund 625 PS und einer Reichweite von 400 Kilometern daherkommt, soll die Edition auf etwa 1.000 PS zurückgreifen können und dank größerer Akkus bis zu 560 Kilometer ohne Zwischenstopp an der Ladestation schaffen. Darüber hinaus bietet die Edition 1 eine umfassende Ausstattung wie etwa einen Schalter zum Ändern des Fahrmodus, einem adaptiven Fahrwerk, abnehmbaren Dachpanelen oder einem Offroad-Paket.

Je nach Ausführung überzeugt das vollelektrische Ungetüm mit einer ganzen Bandbreite an technisch hochversierten Offroad-Features. Zu den wichtigsten gehören folgende:

FeatureBeschreibung
Crab-Walk (Krabben-Modus)  Hierbei handelt es sich um eine Vierrad-Lenkung, die es ermöglicht, dass sich das Fahrzeug diagonal bewegt.  
„Ultra-Vision“-Kamerasystem  Das Feature erlaubt eine vollumfängliche Kameraüberwachung aus 18 Außen- und Unterbodenperspektiven.  
Adaptives Luftfahrwerk mit „Extract Mode“-Zusatzfunktion  Die Funktion hebt das Fahrwerk um etwa 15 Zentimeter an, was insbesondere bei Offroad-Fahrten praktisch ist.  
Hummer EV fährt durchs Wasser
Vor allem im Gelände kann der Hummer EV seine Stärken ausspielen (Bild: © GMC).

Autonomes Fahren mit der „Super Cruise“-Funktion.

Wenn schon ein vollelektrisches Auto, dann soll es technisch der neuesten Generation entsprechen. Das dachten sich wahrscheinlich auch die Entwickler des Hummer EV und statteten ihren XXL-Offroader standardmäßig mit der „Super Cruise“-Funktion aus. Sie ermöglicht freihändiges Fahren und automatisierten Spurwechsel auf Langstrecken.

Fazit: Der Hummer EV mischt den E-Fahrzeug-Markt gehörig auf.

Mit einem Radstand von 3,45 Metern und einer beachtlichen Länge von 5,51 Metern ist der kolossale Hummer EV eine Macht auf dem Asphalt. Was bei dieser Fahrzeuggröße vor einiger Zeit nur mit mindestens einem V8-Motor auf die Straße gebracht worden ist, bietet GM seinen Kunden zukünftig als vollelektrische Version an. Der typisch amerikanische Pick-up wird die Leidenschaft derjenigen entfachen, die Elektromobilität mit Offroad-Fahrspaß und maximaler Straßen-Performance in Einklang bringen möchten.

Der kraftvolle E-Bolide sorgte auf jeden Fall auch hierzulande schon bei seiner Vorstellung für große Begeisterung. Egal, ob im Modern Muscle Cars oder im New Jeep Forum,die Faszination für DAS Kult-Auto aus den USA ist ungebrochen. Neben dem unvergleichlichen Design überzeugt vor allem die brachiale Kraft des E-SUVs die Nutzer. Dabei könnte nach Meinung der Forengemeinde vielleicht sogar diese Leistung ein wichtiges Argument sein, um Verbrenner-Fans von der E-Mobilität zu überzeugen, wie unter anderem „Ace“ im Modern Muscle Cars Forum schreibt: „Ich denke was GM hier macht ist auch genau der Punkt, wie man Verbrenner Fans kriegen kann (wenn das erst in entfernter Zukunft für Jedermann bezahlbar werden wird). Wenn schon so ein fetter Schwerer SUV nur 3s auf quasi 100 braucht und so viel rohe Power hat, was könnte erst ein Elektro Camaro mit der Technik machen?“.

Bleibt zu hoffen, dass E-Mobilitäts-Fans auch hierzulande in den Genuss des neuen Hummer EV kommen. Aktuell ist nämlich noch nicht bekannt, ob das Fahrzeug in Europa auf den Markt kommt.

Titelbild:© GMC

E-Auto günstig und klimaneutral zu Hause laden?

Entdecke deine Vorteile mit dem Yello Autostrom-Tarif.

Zum Autostrom-Tarif

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.