Nachhaltigkeits-Apps: Nachhaltig leben mit Smartphone.

Weniger Plastikmüll produzieren, fair produzierte Mode kaufen oder Lebensmittel vor der Tonne bewahren: Es gibt viele Möglichkeiten, nachhaltiger zu leben. Dein ganzes Leben umkrempeln musst du dafür keineswegs. Auch kleine Schritte und Maßnahmen können auf lange Sicht einen Beitrag zum Erhalt unseres Planeten leisten und zu einer gerechteren Welt führen. Um dich dabei zu unterstützen, verantwortungsbewusster zu handeln, stellen wir dir hier die besten Nachhaltigkeits-Apps vor.

NachhaltICH: Einfach nachhaltig leben.

Die App NachhaltICH motiviert dich jeden Tag, etwas Gutes für den Planeten zu tun. Absolviere Challenges, informiere dich über nachhaltige Themen und teile deine Erfahrungen mit der Community. So beeinflusst du deinen individuellen Future Screen in der App positiv und leistest einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unseres Planeten. NachhaltICH gibt es für Android und iOS.

Go Green Challenge: Nachhaltigkeit als Reihe persönlicher Herausforderungen.

Müll aufsammeln, Lebensmittel retten, auf tierische Produkte verzichten: Mit der Nachhaltigkeits-App Go Green Challenge kannst etwas für die Umwelt. Erhalte von der App für Android und iOS Tages- und Wochenaufgaben und versuche, diese zu meistern. Hast du eine Aufgabe erfüllt, kannst du sie als „erledigt“ markieren und Punkte sammeln.

TooGoodToGo: Lebensmittel zu Vorteilspreisen.

Jeden Tag landen tonnenweise Lebensmittel in der Mülltonne. Genau diesem Problem widmet sich die Nachhaltigkeits-App TooGoodToGo. Die Anwendung für Android und iOS richtet sich an Konsumenten und Geschäftsinhaber, die etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun möchten. Bei TooGoodToGo bieten Bäckereien, gastronomische Einrichtungen und Supermärkte Lebensmittel an, die sie nicht verkaufen konnten und am Ende eines Geschäftstages entsorgen müssten. Der Nutzer kann sich über die Nachhaltigkeits-App günstig Lebensmittelpakete sichern und erfährt, wann er diese vor Ort abholen kann. Auch in der aktuellen Situation, während der Coronavirus-Pandemie, sind die Angebote in der App verfügbar. Beim Abholen der Lebensmittel solltest du dringend auf die geltenden Hygiene- und Verhaltensempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) achten. Dank Zahlungsmethoden wie PayPal oder Kreditkarte bezahlst du deine Einkäufe bei TooGoodToGo allerdings in aller Regel sowieso kontaktlos.

foodsharing: Teilen statt Wegwerfen.

Die Nachhaltigkeits-App foodsharing ist die Smartphone-App zur Nachhaltigkeits-Plattform foodsharing.network. Die Initiative engagiert sich seit einigen Jahren gegen Lebensmittelverschwendung. Rund 200.000 Nutzer unterstützen dabei, Lebensmittel aus Haushalten und lebensmittelproduzierenden Betrieben zu retten. In den „Fair-Teilern“ – öffentlich zugängliche Aufbewahrungsstationen – erhält man die Lebensmittel, die gerettet wurden. Wo diese zu finden sind, erfährst du über die App. Darüber hinaus kannst du in foodsharing Essenskörbe erstellen und so Lebensmittel, die du zu viel hast, anbieten. Die App ist bislang nur für Android verfügbar. Auch die foodsharing-App ist während der Coronavirus-Pandemie aktuell offenbar weiterhin aktiv. Für einen richtigen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema hat der Anbieter ein FAQ zum Thema „Corona und foodsharing“ eingerichtet.

Barcoo: Barcodes checken und nachhaltig einkaufen.

Um für mehr Nachhaltigkeit im Kühlschrank zu sorgen, bieten sich Barcode-Scan-Apps wie Barcoo an. Die Nachhaltigkeits-App für Android und iOS zeigt dir, welche Inhaltsstoffe Lebensmitteln enthalten und verrät dir, wie nachhaltig ein Hersteller und dessen Produkte sind. Zudem liefert sie eine Lebensmittelampel.

EnergieCheck co2online: Energiesparen leicht gemacht.

Ein umfassendes Gesamtpaket für einen nachhaltigen Umgang mit Energie und Wasser bietet die App EnergieCheck co2online, verfügbar für Android und iOS. In der Nachhaltigkeits-App lassen sich Zählerstände für Strom, Wasser und Heizung erfassen. Zudem können Energieerträge durch Photovoltaikanlagen anhand anschaulicher Darstellungen nachvollzogen werden. Selbst der Benzinverbrauch lässt sich aufschlüsseln. Außerdem kannst du über die Nachhaltigkeits-App Energieexperten in deiner Nähe aufspüren und erhältst News rund ums Energiesparen, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Fair Fashion?: Fair produzierte Mode.

Die App Fair Fashion? basiert auf einer Befragung von mehr als 140 Modemarken. Die Ergebnisse dieser Umfrage sind in der Nachhaltigkeits-App aufbereitet und geben Auskunft darüber, wie ökologisch die Produkte eines Labels sind und ob die Kleidung unter fairen Bedingungen produziert wurde. Um ein Bewusstsein für faire Mode zu schaffen, eignet sich die App für Android und iOS ideal.

Good On You: Nachhaltige Mode.

Die Non-Profit-Organisation Good On You hat sich mit der gleichnamigen Nachhaltigkeits-App der Mode verschrieben. Suche in der App nach einer Modemarke, um zu erfahren, ob das Label für Nachhaltigkeit steht, oder nach einem bestimmten Produkt, wie zum Beispiel Hosen oder Jacken. Die Nachhaltigkeits-App zeigt dir Produkte von Labels je nach erreichtem Nachhaltigkeits-Score in absteigender Reihenfolge an, sodass du schnell erkennst, welche Marken sich durch eine umweltbewusste und arbeiterfreundliche Produktion auszeichnen. Die App für Android und iOS gibt es nur auf Englisch.

HappyCow: Vegane und vegetarische Restaurants in deiner Nähe.

Dass auch der Konsum von zu viel Fleisch zur Schädigung unseres Planeten beiträgt, ist den meisten Menschen bewusst. Daher kann es nicht schaden, dauerhaft oder zumindest häufiger auch beim Essengehen auf den Verzehr von tierischen Produkten zu verzichten. Die Nachhaltigkeits-App HappyCow hilft dir dabei, vegane und vegetarische Restaurants in deiner Nähe zu finden. Die Anwendung ist für Android und iOS verfügbar. Aufgrund der aktuell anhaltenden Coronavirus-Pandemie bleiben Restaurants bis auf Weiteres geschlossen. Speisen und Getränke dürfen aber weiterhin zur Lieferung und Abholung angeboten werden. Ob dein Lieblingsrestaurant einene entsprechenden Service anbietet, solltest du individuell in Erfahrung bringen.

Vairnana: Nachhaltig einkaufen.

Wer nicht nur nachhaltige Restaurants, sondern auch Lebensmittelläden und andere Geschäfte aufspüren möchte, liegt mit der Nachhaltigkeits-App Vairnana für Android und iOS richtig. Egal, ob Lebensmittel, Mode oder Kosmetik – dank der Umkreissuche findest du bequem und schnell Geschäfte, die die nachhaltigen Produkte anbieten, die du brauchst. Natürlich kannst du die Orte, die du besuchst, bewerten und selbst Locations vorschlagen, die es noch nicht in die App geschafft haben.

My Little Plastic Footprint: Plastik reduzieren und die Weltmeere schützen.

Die Nachhaltigkeits-App My Little Plastic Footprint für Android und iOS hilft dir dabei, deinen Plastikverbrauch einzuschränken und setzt dich auf Plastik-Diät. Die App berechnet deinen persönlichen PMI (Plastic Mass Index) und hilft dir mit wertvollen Tipps dabei, diesen zu reduzieren. Übrigens: Informationen zum Thema Plastik im Meer und wie du deinen Beitrag für saubere Meere leisten kannst, haben wir dir an anderer Stelle zusammengefasst.

Nachhaltigkeits-Apps, die sich lohnen?

Die hier vorgestellten Nachhaltigkeits-Apps sind nur die Spitze des Eisbergs: In Zeiten des Klimawandels und den damit verbundenen Herausforderungen, boomen die smarten Helfer für einen nachhaltigeren Lebensstil und immer neue Anwendungen gehen an den Start. Ob jede dieser Apps einen wertvollen Beitrag leistet, lässt sich pauschal nicht beantworten. Fest steht aber, dass Apps wie TooGoodToGo definitiv etwas verändern. So sollen über die Plattform seit 2016 rund 16 Millionen Mahlzeiten vor der Abfalltonne gerettet worden sein, wie GEO schreibt. Das entspricht einer CO2-Ersparnis von 40.000 Tonnen. Alleine dieses Beispiel zeigt, dass du bereits durch etwas Engagement über dein Smartphone durchaus etwas verändern kannst.

kWhapp-Teaser

kWhapp – die kostenlose Energie-Check-App.

Mit kWhapp hast du deine Energiekosten das ganze Jahr im Griff. Einfach Zählerstand scannen, Verbrauch erfahren und Nachzahlungen vermeiden.

Jetzt mehr erfahren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton loading-indicator