Tesla Model 3 im Überblick: Preis, Ausstattung, Daten.

Als Tesla-Chef Elon Musk 2016 den Prototypen des Tesla Model 3 vorstellte, nannte er einen Preis von 35.000 Dollar – umgerechnet etwa 31.000 Euro. Nun werden die ersten Fahrzeuge in Europa ausgeliefert. Doch der Preis ist gar nicht mehr so heiß. Wie teuer der E-Ami tatsächlich ist, was er für das Geld leistet und welche Alternativen es gibt, verraten wir hier.

Wie hoch ist der Preis des Tesla Model 3 wirklich?

„Wir wollen das Elektroauto massentauglich machen. Dazu gehört auch ein für das breite Publikum bezahlbarer Preis!“ Mit diesen markigen Worten trat Elon Musk einst vor die Kameras. Der Tesla Roadster, der auf einem Lotus Elise basiert, konnte die Vorgabe nicht annähernd erfüllen: In Deutschland war er bis 2012 zu Preisen ab 117.810 Euro erhältlich. Auch das zweite E-Auto von Tesla, das Model S (ab 2013 in Deutschland), erfüllte mit einem Basispreis von zunächst 78.000 Euro den Anspruch an Massentauglichkeit nicht. Mit dem Tesla Model 3 sollte sich das endlich ändern, Elon Musk kündigte einen Preis von rund 31.000 Euro an. Jetzt liefert Tesla die ersten Fahrzeuge in Deutschland an die Kunden aus. Der Preis: mindestens 44.000 Euro!

Roter tesla Model 3 auf Teststrecke
Tesla Model 3 in rot

Warum ist das Tesla Model 3 auf einmal so teuer?

Wie andere Hersteller auch, bietet Tesla das Model 3 zunächst nur in höherwertigen Versionen an, das erklärt den derzeit hohen Preis des Tesla Model 3. Die jetzt in Europa ausgelieferten Fahrzeuge verfügen über zwei Elektromotoren, eine 75-kWh-Batterie und Allradantrieb. Zwei Varianten stehen zur Wahl: Das sogenannte „Model 3 Maximale Reichweite“ (ab 54.800 Euro) mit 352 PS ist maximal 233 Stundenkilometer schnell und hat eine Reichweite von maximal 560 Kilometer. Die Top-Version „Model 3 Performance“ (ab 64.600 Euro) leistet 487 PS und ist 261 Stundenkilometer schnell, die Reichweite soll 530 Kilometer betragen.

Das Einstiegsmodell des Model 3 wird deutlich abgespeckt sein. Das Tesla Model 3 zum Preis von 44.000 Euro verfügt lediglich über Heckantrieb, einen E-Motor mit 287 PS und einen 50-kWh-Akku, der eine Reichweite von ca. 400 Kilometern ermöglichen soll. Für die meisten Autofahrer reicht das locker aus.

Die Einstiegsversion des Tesla Model 3.
  • Höchstgeschwindigkeit: 209 km/h
  • Reichweite: 350 Kilometer
  • Batteriekapazität: 50 kWh
  • Leistung: 287 PS
  • Leergewicht: 1.610 kg
  • Stromverbrauch: 14,1 kWh/100 km
  • Ladedauer (Supercharger): 30 Minuten für 210 km Reichweite
  • Ladedauer (Haushaltssteckdose): 20 Stunden für 280 km Reichweite

Kann ich trotz Anzahlung vom Kaufvertrag zurücktreten?

Wie bei Tesla üblich, konnten Kunden kurz nach Vorstellung des Tesla Model 3 ein Fahrzeug vorbestellen, leisteten dafür eine Anzahlung von 1.000 Euro. Alle Vorbesteller können sich nun ihr Wunschfahrzeug zusammenstellen, aktuell aber nur in den höherwertigen Varianten. Wer das nicht möchte, kann sich die Anzahlung zurückerstatten lassen.

Tesla Model 3 Cockpit
Tesla Model 3 Interior

Wird der Preis des Tesla Model 3 noch sinken?

Ja, wenn die Amerikaner die eigentlichen Standardversionen des Tesla Model 3 nach Europa bringen. Die Auslieferung soll im August 2019 erfolgen. Allerdings kaum zu Preisen ab 31.000 Euro, wie zunächst angekündigt. Der US-Preis in Höhe von 35.000 Dollar lässt sich nicht einfach 1:1 umrechnen. In den USA werden die Preise netto angegeben, also ohne Mehrwertsteuer. Hinzu kommen weitere Faktoren. Auf der Tesla Website kannst du dein Wunschmodell konfigurieren. Hier liegt der Einstiegspreis des Standardmodells mit einer Reichweite von 409 Kilometern bei 44.000 Euro.

Übrigens: In den USA wurde die günstige Variante des Tesla Model 3 aufgrund einer zu geringen Nachfrage wieder aus dem Sortiment genommen.

Einsparungen durch Online-Verkauf.

Damit der Kaufpreis der Autos nicht ins Unermessliche steigt, will Tesla den Vertrieb nur noch online durchführen. Einen Tesla kannst du demnach bald nur noch im Internet kaufen. Die Ladenflächen werden dann für Ausstellungszwecke genutzt.

Welche Alternativen gibt es zum Tesla Model 3?

Wenn dir das immer noch zu teuer ist, empfehlen wir dir zwei Alternativen zum Tesla – den Renault Zoe und den BMW i3.

Beim Zoe stehen jeweils zwei Leistungsstufen (88/108 PS) und Akkus (22/41 kWh) mit einer Reichweite von bis zu 315 Kilometern zur Auswahl. Erhältlich ist der Zoe ab 21.900 Euro. Allerdings musst du bei Renault zusätzlich Miete für den Akku zahlen, je nach Batteriekapazität und jährlicher Kilometerleistung monatlich zwischen 59 und 119 Euro.

Der BMW i3 ist ab ca. 37.500 Euro zu haben. Auch ihn gibt es in zwei Varianten. Der i3 mit 170 PS und der i3s mit 184 PS haben im Alltag eine Reichweite von rund 200 Kilometer.

Du willst mehr über günstige Stromer erfahren? In unserem Überblick findest du neben dem e.Go Life weitere Elektroautos unter 20.000 Euro.

Titelbild: © Tesla

Welches E-Auto passt zu mir?

Jetzt in einer Minute Top-Empfehlungen erhalten.

E-Auto finden
3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu burger phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator