Köln, 03. November 2000

Franz Beckenbauer im neuen Yello TV-Werbespot: „Spar´n mer mal!“

„Kaiser“ Franz Beckenbauer und der gelbe Strom von Yello – beide gehören ab heute zusammen!

Denn die „Lichtgestalt“ des deutschen Fußballs ist der neue Werbeträger im TV-Werbespot des Kölner Stromanbieters. Neu an der Seite von Ingolf Lück, der schon in den früheren, witzigen TV-Spots für Yello Strom geworben hat. Im Dreh „erfindet“ Beckenbauer den charmanten Kultspruch: „Spar´n mer mal!“

Yello-Chef Michael Zerr: „Die Person Franz Beckenbauer steht für Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Er strahlt genau die Sicherheit aus, die für viele potenzielle Kunden beim Anbieterwechsel wichtig ist. Und auf die sie sich bei uns auch verlassen können!“

Der Yello Spot wurde im Münchener Olympiastadion gedreht – im Anschluss an das Champions-League-Spiel FC Bayern München gegen Helsingborg IF. Die Kulisse ist das leere Stadion, beide Hauptdarsteller ließen sich auch durch die Nachtaufnahmen im imposanten Flutlicht nicht die gute Laune verderben.

Der neue TV-Spot ist Teil der großen Yello Werbekampagne, bei der auch bundesweit in Tageszeitungen und im Radio für die Last Minute Aktion von Yello Strom geworben wird. Motto: Wer bis 31.12.2000 noch Yello Kunde wird, sichert sich den günstigen „19/19 alles inklusive“ Strompreis für ein ganzes Jahr. Der TV-Spot läuft in den großen deutschen Privatsendern (Start: 4.11. 2000).

Über Yello.

Die Yello Strom GmbH ist ein Unternehmen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und gehört zu den bekanntesten Energieanbietern in Deutschland. Aktuelle Informationen rund um Yello gibt es auf yello.de | yello.de/mehralsdudenkst/ | youtube.com/yellostrom | facebook.com/yello.de | twitter.com/yello_de | www.linkedin.com/company/yello-strom-gmbh | www.xing.com/company/yello

Daniela Leitinger & Tanja Beer

Pressekontakt.

Yello Strom GmbH
Tanja Beer
Postfach 10 41 45
50481 Köln

presse@yello.de