Die beste Sport-Smartwatch: Fitnessuhren im Vergleich.

Die richtige Sport-Smartwatch zu finden, ist schwierig. Die aktuellen Sportuhren sind Multitalente mit Touchdisplay: Sie messen die Herzfrequenz, werten GPS-Bewegungsdaten, Schlafrhythmus sowie Kalorienverbrauch aus. Sie unterstützen dich in deinem Vorhaben, fitter zu werden. Planst du, mit der Unterstützung einer Smartwatch Sport zu machen? Unser Vergleich von Smartwatches für den Sport zeigt dir, welche Fitness-Uhr bis 400 Euro für dich am besten geeignet ist.

Kaufberatung: Was eine Smartwatch für den Sport leisten sollte.

Eine Sport-Smartwatch unterstützt dich dabei, aktiver und gesünder zu leben. Über integrierte Sensoren wird deine Herzfrequenz erfasst. Dadurch hast du die volle Kontrolle über dein Training und kannst deine Fortschritte ganz einfach am Handgelenk verfolgen.

Dabei geht das Leistungsspektrum der smarten Wearables mittlerweile weit über die Planung und das Tracking deiner Aktivitäten hinaus: Über deine Sport-Smartwatch steuerst du den Soundtrack deiner Trainingseinheit. Musik lässt sich bei einigen Modellen ohne Smartphone kabellos via Bluetooth direkt auf deine Kopfhörer übertragen. Im integrierten Speicher sicherst du die Tracks, die dich auch bei schlechtem Wetter oder einem steilen Anstieg motivieren. Über Benachrichtigungen, die auf deinem Wearable einlaufen, bleibst du stets auf dem Laufenden. Deine Gedanken, die dir bei deiner Trainingseinheit kommen, hältst du mittels kurzer Notizen direkt am Handgelenk fest. Und brauchst du unterwegs mal eine Erfrischung, bezahlst du diese kontaktlos über ein integriertes NFC-Modul.

Im Hinblick auf das Leistungsspektrum sind bei Sport-Smartwatches kaum Grenzen gesetzt. Aber natürlich ist die Ausstattung immer auch eine Frage des Geldes. Dementsprechend wichtig ist es, dass du dir im Vorfeld Gedanken über deine Bedürfnisse machst. Bist du trotzdem noch unsicher, welche Sport-Smartwatch die richtige für dich ist? Dann findest du in unserem Ratgeber Smartwatch kaufen nützliche Infos. Um dir Inspiration für deinen Entscheidungsprozess an die Hand zu geben, stellen wir dir im Folgenden fünf spannende Modelle vor.

Junge Frau nutzt Smartwatch beim Laufen
Praktisch: Musikstreaming per Smartwatch.

Chic und günstig: Die Fossil Sport als Einsteigermodell.

Die Fossil Sport zeichnet sich nicht nur durch ihre inneren Werte, sondern auch durch ihr schlichtes und modernes Design aus. Die Uhr besteht aus einem wasserdichten Kunststoffgehäuse mit vielen gut verarbeiteten Aluminiumelementen und ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. Damit der Look auch wirklich zu dir passt, kannst du die Smartwatch außerdem mit 28 unterschiedlichen Silikonarmbändern kombinieren.

Die Fossil Sport ist als 41- und als 43-Millimeter-Variante erhältlich und hält einen kompletten Tag im Dauereinsatz durch. Sie ist deshalb auch für das Aufzeichnen und Auswerten von Ausdauersportarten gut geeignet. Der Akku hat selbst nach 24 Stunden Sport- und GPS-Tracking Reservekapazitäten. Damit kannst du dir zwei weitere Tage lang die Uhrzeit anzeigen lassen. Besonders praktisch ist außerdem die kurze Akkuladezeit. In gerade einmal 75 Minuten lässt sich das Wearable aufladen.

Als Betriebssystem nutzt die Fossil Sport das weitverbreitete Android Wear OS. Neben einem GPS-Modul zum Aufzeichnen deiner gelaufenen oder geradelten Strecke verfügt die Fossil Sport über einen Herzfrequenzmesser, einen Schrittzähler, einen Lagesensor und ein NFC-Modul. Letzteres benötigst du beispielsweise zum bargeldlosen Bezahlen. Dank Lautsprecher und Mikrofon kannst du die Smartwatch außerdem zum Telefonieren nutzen.

Ursprünglich lag der Listenpreis bei 279 Euro. Mittlerweile ist die Smartwatch für etwa 170 Euro zu haben.

Fossil Sport Smartwatch

Sport-Smartwatch für Einsteiger.

Jetzt die Fossil Sport sichern.

Zum Angebot

Sportlicher Einstieg: Die Gear Sport von Samsung.

Klassisch oder auffällig? Diese Wahl musst du treffen, wenn du dich für die Gear Sport von Samsung entscheidest. Die günstige Smartwatch (aktuell ab circa 150 Euro zu haben) ist in Schwarz oder einem knalligen Blau zu haben und kommt in beiden Varianten mit einem sportlichen Kunststoffarmband in der entsprechenden Farbe daher.

Trotz des vergleichsweise geringen Preises bietet sie zahlreiche Features. Als dezidierte Fitness-Smartwatch ist sie in der Lage, Sportarten automatisch zu erkennen und deine Aktivität zu messen. Mit dem Handy gekoppelt, bietet sie alle Annehmlichkeiten, die man von einer aktuellen Smartwatch erwartet: Anrufe können über die Uhr entgegengenommen werden, Nachrichten laufen über das Display und können auch dort direkt beantwortet werden.

All das gilt allerdings nur, wenn du ein Android-Smartphone benutzt. Bei iOS-Geräten fallen die meisten dieser Funktionen weg. Wer also ein iPhone besitzt, sollte sich lieber nach einer Alternative umsehen. Samsung bietet zahlreiche eigene Sport-Apps an, die sich alle mit der ebenfalls von Samsung stammenden App Health synchronisieren lassen. Die Samsung Gear Sport unterstützt neben Spotify auch andere Apps, die du dir auf deine Smartwatch laden kannst.

Samsung Gear Sport Smartwatch

Samsungs Sport-Smartwatch für Einsteiger.

Jetzt die Samsung Gear Sport sichern.

Zum Angebot

Ausdauertalent in der Mittelklasse: Huawei Watch GT 2.

Mit der Watch GT 2 hat Huawei nun seine zweite Smartwatch mit dem eigenen Betriebssystem Lite OS auf den Markt gebracht. Sie ist mit oder ohne Lünette, also einen Rand um das Display, erhältlich und nicht nur für den Sport, sondern auch für den Alltag geeignet. Die Sport Edition zeichnet sich durch Kunststoffarmbänder, wahlweise in Schwarz oder kräftigem Orange, aus. Das Betriebssystem Lite OS ist schlanker und leichter in der Bedienung als das umfangreichere Android Wear OS. Der Nachteil: Zusätzliche Apps lassen sich nicht auf der Smartwatch installieren. Allerdings wurde der Umfang der enthaltenen Apps erweitert. Erstmals ist jetzt zum Beispiel ein Musikplayer an Bord.

Ebenfalls neu: In der Smartwatch, die in den Größen 46 und 42 Millimeter angeboten wird, sind ein Mikrofon und ein Lautsprecher verbaut. Wenn du beim Joggen also noch Luft hast, kannst du mit der Huawei Watch GT 2 auch telefonieren. Um deine Sportaktivität und deine Fortschritte messen zu können, nutzt die Uhr zahlreiche Sensoren – neben einem Herzfrequenzmesser sind Bewegungssensoren, ein Kompass, ein GPS-Modul sowie ein Barometer vorhanden.

Neben 15 unterschiedlichen Trainingsmodi kannst du dir einen eigenen Trainingsplan erstellen. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit zwei Wochen (im Stand-by) und 30 Stunden (46-mm-Variante) beziehungsweise 15 Stunden (42-mm-Modell) unter Volllast an. Das sind exzellente Werte.

Huawei Watch GT 2 Smartwatch

Ausdauertalent unter den Mittelklasse-Smartwatches.

Jetzt die Huawei Watch GT 2 sichern.

Zum Angebot

Oberklasse mit zahlreichen Features: Die Garmin Vivoactive 4s.

Kontaktloses Bezahlen, Schlafanalyse, Menstruationszyklus-Tracker oder Stress-Level-Tracking – die Garmin Vivoactive 4s hat einen prallen Funktionsumfang. Erhältlich ist sie in unterschiedlichen Farben, von Rosé über Silber bis hin zu Schwarz, und natürlich mit den dazu passenden Armbändern. Ihr rundes Display ist mit einer Diagonalen von 1,1 Zoll zwar nicht besonders groß, dafür jedoch sehr hell und selbst bei direkter Sonneinstrahlung noch gut lesbar.

Damit du auch ordentlich ins Schwitzen kommst, bietet die Uhr 40 unterschiedliche Trainingspläne in mehreren Schwierigkeitsgraden. Zum Lieferumfang gehören 20 vorinstallierte GPS- und Indoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Golfen, Laufen oder Radfahren – und die lassen sich noch erweitern. Natürlich kannst du das Wearable auch mit deinem Handy koppeln, darüber telefonieren, Nachrichten lesen und beantworten, Musik (zum Beispiel via Spotify) hören oder dank verbautem NFC-Chip bargeld- und kontaktlos bezahlen via Garmin Pay.

Für eine noch intuitivere und einfachere Bedienung der Sportfunktionen sorgt der neue „Coach“, den Garmin der Vivoactive 4s spendiert hat. Dieser führt dich durch die Menüs, Einstellungen und Trainingspläne. Die Uhr ist wasserdicht und soll sogar beim Schwimmen deine Herzfrequenz über den verbauten optischen Sensor messen können. Der verbaute Pulse-Ox-Sensor ermittelt die Sauerstoffsättigung in deinem Blut.

Kleiner Schwachpunkt: Im GPS-Modus und bei gleichzeitigem Musikgenuss hält der Akku nur fünf Stunden durch. Die Stand-by-Zeit von sieben Tagen hingegen geht völlig in Ordnung. Mit einem Preis von 319 Euro ist die Uhr allerdings eher für echte Sportenthusiasten geeignet.

Garmin Vivoactive 4s Smartwatch

Oberklasse-Sport-Smartwatch mit vielen Features.

Jetzt die Garmin Vivoactive 4s sichern.

Zum Angebot

Halb Lifestyle, halb Fitness: Apple Watch Series 5 führt die Oberklasse an.

Die Apple Watch Series 5 ist Ausstattungs-Weltmeister und belegt in Tests von Smartwatches für den Sport regelmäßig einen der Spitzenplätze. Das hat seinen Preis: Sie ist die teuerste in unserem Smartwatch-Vergleich und kostet mindestens 449 Euro. Die Apple Watch 5 ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich schneller geworden. Leider hat sich die Akkulaufzeit nicht verbessert.

Weiterhin glänzt sie durch ihre edle Optik, sie ist hochwertig verarbeitet, lässt sich intuitiv bedienen und ist mit 36,5 bis 47,8 Gramm (abhängig von Material und Größe) ein echtes Leichtgewicht. Eine der größten Neuerungen: das Always-on-Display. Trägst du die Uhr am Handgelenk, zeigt sie dir auch bei Inaktivität immer die Uhrzeit an. Nur wenn du sie ablegst, wird das Display schwarz. Mit der smarten Uhr kannst du deine Fitnessaktivitäten dokumentieren. Auf dem Display siehst du Aktivitätsringe in unterschiedlichen Farben. Sie zeigen dir deine täglichen Fortschritte an.

Daten werden über den integrierten Herzfrequenzsensor, den GPS-Sensor, Bewegungssensoren und das Barometer erfasst. Wie schon bei den Vorgängermodellen bist du mit der Apple Watch Series 5 nicht auf dein Smartphone in der Hosentasche angewiesen – vorausgesetzt, du wählst die LTE-Variante, die allerdings 100 Euro mehr kostet und bei 549 Euro startet!

Ausgeliefert wird die Smartwatch mit Apples aktuellem Betriebssystem watchOS 6. Dieses unterstützt Siri und bietet neben verschiedenen Zifferblattdesigns eine automatische Bewegungserkennung, unterschiedliche Apps wie Sprachmemos und einen Menstruationszyklus-Tracker sowie eine Geräusche-App, die dich vor zu großem Lärm in deiner Umgebung warnt. Zudem gibt es eine Walkie-Talkie-Funktion und eine Schrittfrequenzmessung.

Für iPhone-Besitzer ist die Apple Watch die perfekte Ergänzung am Handgelenk, für Android-Nutzer aus Kompatibilitätsgründen keine sinnvolle Anschaffung. Größtes Manko: Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 18 Stunden weiterhin vergleichsweise kurz. Du musst die Uhr theoretisch jede Nacht laden. Wenn du die sie nicht trägst, fehlt allerdings das Schlafprotokoll.

Apple Watch Series 5

Sport- und Lifestyle-Smartwatch.

Jetzt die Apple Watch Series 5 sichern.

Zum Angebot

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook instagram twitter youtube linkedin xing envelop hilfe login menu phone messenger whatsapp mail kwk gas strom waermestrom more playbutton payback loading-indicator