Datenschutzhinweise für myEnergyKey.

Stand 16.12.2021.

Diese Datenschutzhinweise erläutern, welche personenbezogenen Daten wir im Zusammenhang mit deiner Nutzung des myEnergyKeys verarbeiten. myEnergyKey wird dein zentraler Single Sign-On Zugang zu verschiedensten Services („angeschlossene Services“) der Konzerngesellschaften der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.
Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir dich darüber, wie wir deine Daten für myEnergyKey verarbeiten und welche Rechte dir im Zusammenhang mit deinen personenbezogenen Daten zustehen.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner Daten und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner Daten ist:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
E-Mail: kontakt@myenergykey.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter datenschutz@enbw.com. Er steht dir für Fragen zum Datenschutz gerne zur Verfügung.

2. Wie werden meine Daten verarbeitet, wenn ich myEnergyKey nutze?

Wir verarbeiten deine Daten im Zusammenhang mit deinem myEnergyKey nur, sofern hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder du deine Einwilligung erteilt hast.

2.1 Um deinen myEnergyKey anzulegen, musst du dich für die Nutzung registrieren. Dabei verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von dir:

  • E-Mail-Adresse
  • vergebenes Passwort

Außerdem dokumentieren wir zu Nachweiszwecken deine Zustimmung zu den myEnergyKey Nutzungsbedingungen und die Bestätigung deiner Kenntnisnahme von diesen Datenschutzhinweisen sowie den dazugehörigen Zeitpunkt und deine hierzu verwendete IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten dabei so lange, wie es für die genannten Zwecke erforderlich ist.

Du kannst deinen myEnergyKey jederzeit über unseren Support unter kontakt@myenergykey.de löschen lassen. Bitte beachte jedoch dann, dass du Services, bei denen du dich ausschließlich mit myEnergyKey einloggen kannst, nach Löschung deines myEnergyKeys nicht mehr weiter nutzen kannst.

2.2 Wenn du dich mit deinem myEnergyKey bei einem unserer Services einloggst, verarbeiten wir neben deinen Anmeldedaten, die wir dem angeschlossenen Service übermitteln, folgende sowohl technisch notwendige Informationen als auch personenbezogene Daten von dir:

  • URL-Informationen
  • IP-Adresse
  • Gerätetyp des Gerätes, das du nutzt, um auf deinen myEnergyKey zuzugreifen oder dich damit zu verbinden sowie Geräteeigenschaften
  • Eindeutige Geräte-ID („UDID“)
  • Art der Netzwerkverbindung (z.B. WiFi, 3G, LTE, Bluetooth) und Anbieter
  • Netzwerk- und Geräteleistung, Browsertyp, Spracheinstellungen
  • Informationen zur Ermöglichung der Verwaltung digitaler Rechte
  • Betriebssystem
    Wir verarbeiten diese Daten, um dir den Login in die angeschlossenen Services zu ermöglichen. Bei der Anmeldung und Registrierung an einem Service wird zudem ersichtlich, inwiefern der myEnergyKey bereits für dich zur Nutzung verfügbar ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden für 90 Tage gespeichert.

2.3 Um die Stabilität und Sicherheit des myEnergyKeys zu gewährleisten und dich eindeutig als berechtigten Nutzer zu identifizieren, legen wir Logfiles an und werten diese aus.
Die Rechtsgrundlage für dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Erhebung dieser Daten sowie die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht. Die Speicherdauer der Logfiles beträgt 90 Tage.

3. An welche Kategorien von Empfängern werden meine Daten übermittelt?

Wir behandeln deine Daten vertraulich. Innerhalb der EnBW Energie Baden-Württemberg AG erhalten nur die Abteilungen und Mitarbeiter Zugriff auf deine Daten, die dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich und gesetzlich erlaubt ist oder du zuvor eingewilligt hast.

Zur Erfüllung unserer Verpflichtungen nehmen wir auch die Hilfe von Dienstleistern (Auftragsverarbeiter) in Anspruch.

Folgende Empfängerkategorien können Daten erhalten:

  • Kooperations-Partner
  • IT-Dienstleister
  • Call-Center
  • Datenspeicher- und Verarbeitungsdienste
  • Marketing Dienstleister
  • Werbeagenturen
  • Beratung und Consulting
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Inkassodienstleister und Rechtsanwälte
  • Akten- und Datenträgerentsorgung
  • Behörden
  • gesetzliche Betreuer und Personen, für die eine Vollmacht besteht

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist Teil des EnBW Konzerns und wirkt arbeitsteilig mit anderen Konzerngesellschaften zusammen. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an andere Konzerngesellschaften erfolgt ebenfalls nur dann, wenn hierfür eine Rechtsgrundlage besteht und dies für einen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

4. Datenschutzhinweise der angeschlossenen Services.

Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise der angeschlossenen Services. Dort findest du Informationen darüber, wie deine personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Services verarbeitet werden, für die du deinen myEnergyKey nutzt.

5. Werden meine Daten auch an Empfänger in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt? Wie wird ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt?

Der Service myEnergyKey ist eine Cloud-basierte Anwendung. Es ist sichergestellt, dass alle erhobenen Daten, Prozesse und Funktionen auf Servern im Europäischen Wirtschaftsraum betrieben werden. Allerdings ist im Wege von Administrationszugriffen auch ein Zugriff aus einem Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes möglich, da oftmals die Betriebsfähigkeit der Systeme nach dem Follow-the-Sun Prinzip sichergestellt wird. Ein Datenzugriff erfolgt in diesen Fällen nur, wenn entweder für das jeweilige Land ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission existiert, wir mit den Dienstleistern die von der EU-Kommission für diese Fälle vorgesehenen Standardvertragsklauseln vereinbart haben oder das jeweilige Unternehmen eigene intern verbindliche Datenschutzvorschriften aufgestellt hat, welche von den Datenschutzaufsichtsbehörden anerkannt worden sind.

Das adäquate Datenschutzniveau wird über abgeschlossene Standardvertragsklauseln sichergestellt (Muster abrufbar unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc).

6. Wie steht es um die Sicherheit meiner Daten?

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem derzeitigen Stand der Technik ein, um deine uns zur Verfügung gestellten Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Was gilt für Daten von Kindern?

Wir ermuntern Erziehungsberechtigte nachdrücklich, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zu begleiten. Kinder sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln oder unsere Apps nutzen. Wir fordern wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern an und verarbeiten diese nicht wissentlich.

8. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

In Bezug auf die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, hast du gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die durch uns zu deiner Person verarbeiteten Daten zu verlangen. Des Weiteren stehen dir die Rechte zu, Daten gemäß Art. 16 DSGVO berichtigen oder gemäß Art. 17 DSGVO löschen zu lassen, sowie die Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO einzuschränken. Des Weiteren hast du gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Herausgabe der durch dich bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen. Hinsichtlich des Auskunftsrechts gelten die Einschränkungen

Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

Sofern wir deine Daten aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder zur Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO) verarbeiten und wenn sich aus deiner besonderen Situation Gründe gegen diese Verarbeitung ergeben, hast du gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir deine Daten nicht mehr zu diesen Zwecken, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ein Recht auf Widerspruch steht dir – ohne Einschränkung - gemäß Art. 21 Abs. 2 und 3 DSGVO gegen jede Art der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu.

Deinen Widerspruch kannst du jederzeit formfrei an uns richten. Zur bestmöglichen Bearbeitung bitten wir dich, die folgenden Kontaktdaten zu nutzen:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
E-Mail: kontakt@myenergykey.de

9. Kann ich erteilte Einwilligungen widerrufen?

Sofern wir deine Daten auf Basis einer von dir erteilten Einwilligung verarbeiten, hast du das Recht, deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Deine Daten werden dann nicht mehr zu den von der Einwilligung umfassten Zwecken verarbeitet. Bitte beachte, dass die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, welche vor dem Widerruf erfolgt ist, durch den Widerruf nicht berührt wird. Wie du deinen Widerruf im Einzelnen erklären kannst, entnimmst du bitte den vorangegangenen Informationen bzw. der Information in der jeweiligen Einwilligung. Richte deinen Widerruf gerne an:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
E-Mail: kontakt@myenergykey.de

Hier wird dein Widerruf – sofern technisch möglich – direkt zentral umgesetzt oder dir wird erläutert, wie du selbst den Widerruf umsetzen kannst, da eine zentrale Umsetzung durch uns bei manchen technischen Verfahren nicht möglich ist.

10. Habe ich ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde?

Sofern du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, kannst du dich gemäß Art. 77 DSGVO jederzeit mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Dies gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

11. Muss ich die Daten bereitstellen oder ist die Bereitstellung für den Vertragsschluss erforderlich?

Mit Ausnahme der bei Nutzung deines myEnergyKeys technisch notwendigen Daten, ist jegliche Datenbereitstellung durch dich freiwillig. Bitte beachte jedoch, dass du myEnergyKey nicht nutzen kannst, wenn du uns keine personenbezogenen Daten bereitstellst.

12. Wird anhand meiner Daten eine automatisierte Entscheidungsfindung durchgeführt? Und wenn ja, wie wird das gemacht und welche Auswirkungen hat dies auf mich?

Nein, eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

13. Können diese Informationen geändert werden? Und wenn ja, wie erfahre ich hiervon?

Unser Service myEnergyKey wird sich weiter entwickeln und du wirst deinen myEnergyKey nach und nach für immer mehr Services der EnBW und der Konzerngesellschaften der EnBW nutzen können. Wir passen diese Datenschutzhinweise deshalb an, wenn beispielsweise ein neuer Service hinzukommt. Wir werden dich über Änderungen rechtzeitig informieren. Den jeweils aktuellen Stand dieser Datenschutzbestimmungen findest du hier:

https://www.enbw.com/myEnergyKey/AGB
https://www.enbw.com/myEnergyKey/Datenschutz

Datenschutzhinweise zum Download.

Hier können Sie die Datenschutzhinweise herunterladen.