Aus grünem Wasserstoff werden positive Vibes.

Yello Pop-Up
Was ist der Yello Pop Up Space?
Ein Tag mit Yello rund um das Thema Wasserstoff. Und eine Event-Neuheit, die wir zum ersten Mal testen: Unsere Konzertbühne mit Special Guest, die wir komplett mit grünem Strom aus einer mobilen Wasserstoff-Brennstoffzelle versorgen. Wir freuen uns auf euch im Yello Pop-up Space – powered by Wasserstoff!

Am 16. Dezember wird es gelb, Energie geladen und voller Optimismus: Im Yello Pop-up Space in der Arty Farty Gallery in Köln-Ehrenfeld zeigen wir euch, dass grüne Zukunftstechnologien richtig Spaß machen – mit spannenden Vorträgen, unserer Do-It-Yourself-Ecke für clevere Energie-Ideen und einem exklusiven Konzert auf unserer Bühne betrieben mit grünem Wasserstoff.

Von 14 bis 22 Uhr könnt ihr abwechslungsreiche Event-Gäste erleben und erfahrt einiges über klimafreundliche Energieversorgung. Durch das Event führt Moderator Tarik Tesfu, Content Creator zu Style, Gender und Nachhaltigkeit.

Unser Programm.

1.Doktor Whatson

Wo befindet sich Deutschlands gefährlichstes Labor? Wie realistisch ist der Film „Der Marsianer“? Und kann man Essen aus Luft herstellen? Der Wissenschafts-Influencer und Grimme Online-Preisträger Doktor Whatson begeistert mit seinen nerdigen YouTube-Videos immer mehr Fans. Auch mit dem Thema Energie kennt sich der Science-Youtuber bestens aus und hat bereits viele Videos dazu gemacht. Hier in Köln erklärt er uns live, wie Wasserstofftechnologie funktioniert.

2.DIY-Ecke mit Handwerkerin Anna-Lena

Anna-Lena ist Deutschlands bekannteste Elektrikerin – und dabei erst im vierten Lehrjahr. 50.000 Followern folgen ihr schon auf Instagram und sie begeistert mit spannenden Einblicken in ihren Alltag immer mehr junge Menschen für das Handwerk. Im Pop-up Space von Yello findet ihr sie im DIY Corner oben in der ersten Etage. Zusammen mit euch baut sie Solar-Lampen aus Holz und gibt euch Tipps zum Energie sparen im Alltag.

3.Kostenloses Exklusiv-Konzert (begrenzte Kapazität) mit Alli Neumann (als Duo)

Eine Bühne betrieben mit grünem Wasserstoff aus einer Brennstoffzelle vor der Arty Farty Gallery. Und eine elektrisierende Newcomerin, die für frische Ideen steht: Alli Neumann ist derzeit eine der aufregendsten deutschen Sängerinnen. Mit Wortwitz und Optimismus erhebt die 28-Jährige ihre Stimme nicht nur gegen Rassismus und Sexismus, sondern auch für mehr Nachhaltigkeit.
Yello Pop-up Space in Köln

Keyfacts zum Event:

  • Wann? Samstag, 16.12.2023, 14 bis 22 Uhr
  • Wo? Arty Farty Gallery, Lichtstraße 15, 50825 Köln (Eingang: Vogelsanger Straße 195a)
  • Wie viel? Der Yello Pop Up Space ist kostenlos.
  • Kapazität (Arty Farty Gallery): 150 Personen

Wer?

Und sonst?

  • 14 bis 22 Uhr: Gute Energie

Eine Bühne betrieben mit Wasserstoff – so funktioniert’s.

Den Strom für das Konzert unseres Haupt-Acts Alli Neumann erzeugen wir vor Ort mithilfe einer mobilen Wasserstoff-Brennzelle. Der Wasserstoff ist grün, wird von Rheingas geliefert und dient als nachhaltige Stromquelle für unsere Bühne.

„Damit die Energiewende gelingt, müssen wir auch Mut haben, zu experimentieren. Deshalb nutzen wir beim Yello Pop-up Space grünen Wasserstoff für die Energieversorgung der Auftritte in unserem Pop-up Space. Wir möchten zeigen, welche Potenziale emissionsarme Energieversorgung im urbanen Raum entfalten kann und Lösungsansätze anfassbar machen.“

  • Patrick Bottermann, Lead für Nachhaltigkeit bei Yello

Mehr Informationen zum Ausbau der bundesweiten Wasserstoff-Infrastruktur und der Strategie unserer Konzernmutter EnBW erfahrt ihr hier.

Was ist „grüner“ Wasserstoff?.

Wasserstoff kann auf unterschiedliche Arten hergestellt werden. Nicht alle davon sind allerdings nachhaltig. So spricht man zum Beispiel bei Wasserstoff, der aus fossilem Erdgas gewonnen wird, von „grauem“ Wasserstoff. Besser ist grüner Wasserstoff, der durch Elektrolyse von nachhaltig erzeugtem Strom aus Solar- oder Windenergie entsteht. Der Wasserstoff kann dann eingesetzt werden zur Produktion von nachhaltigem Strom, aber auch von Wärme und synthetischen Kraftstoffen, sogenannte E-Fuels, für Autos und Flugzeuge. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Wasserstoff-Arten findet ihr hier.