Köln, 16. April 2007

Der alte Stromzähler hat ausgedient: Jetzt kommt der Yello Sparzähler online.

Mit dem Sparzähler online können Verbraucher Stromfresser in den eigenen vier Wänden aufspüren.

Der alte Stromzähler hat ausgedient: Jetzt kommt der Yello Sparzähler online.

40 Millionen alte schwarze Stromzähler gibt es in Deutschland – das Zeitalter dieser Zähler-Generation geht jetzt zu Ende: Der Yello Sparzähler online kommt! Yello wird ihn überall in Deutschland anbieten und macht damit für jeden Verbraucher Strom sparen und Kosten senken zukünftig ganz einfach. Der Kunde kann den Sparzähler online am eigenen PC, also online, nutzen. Mit dem Sparzähler online können Verbraucher Stromfresser in den eigenen vier Wänden aufspüren und den Gesamtstromverbrauch relevant und dauerhaft senken. Der Kunde bekommt endlich absolute Kostenkontrolle und kann seinen Verbrauch bewusst selbst steuern. Der Yello Sparzähler online überspielt die heimischen Stromverbrauchsdaten auf den Computer des Kunden, der dort online sehen kann, wie viel Kühlschrank, Herd, Hi-Fi-Anlage, Heizstrahler etc. tatsächlich verbrauchen. Sogar der aktuelle Leistungsverlauf (Watt) eingeschalteter Geräte wird auf dem PC sichtbar. Beispiel: Wird ein Durchlauferhitzer bei laufender Dusche heruntergeregelt, zeigt der PC-Schirm sofort die Einsparung – die Dusche bleibt heiß und die Kostenersparnis ist im Nu berechenbar. Yello Geschäftsführer Martin Vesper: „Der Kunde erlebt erstmals seinen Stromverbrauch vollkommen transparent, sieht mit eigenen Augen die Ursachen für die Höhe seiner Stromrechnung und die Wirkungen, wenn er an den richtigen Stellschrauben dreht. Man sitzt gewissermaßen im Cockpit, ja am Steuerknüppel der eigenen Stromrechnung. Unser Sparzähler fördert und fordert die überfällige Selbstbestimmung der Verbraucher.“ Beispiel Standby-Modus: Laufen TV, Videorecorder, Radio nachts im Standby-Modus, ist das vergleichbar mit tropfenden Wasserhähnen. Das Wasser sieht und hört man – den Strom bisher nicht. Doch solche Leerlaufverluste macht der Yello Sparzähler online nun sichtbar. Martin Vesper: „Einen laufenden Wasserhahn dreht jeder sofort zu – beim Strom geht das jetzt auch. Weil der Kunde plötzlich seinen Stromverbrauch ’sehen’ und bewusst steuern kann.“

Mit dem Yello Sparzähler online lernt der Verbraucher sein Zuhause ganz neu kennen. Ein Mausklick – und der Benutzer kann sich Verbrauch oder aktuelle Leistung der Haushaltsgeräte (Licht, etc.) – wie in einem Bilderbuch – ansehen. Er kann einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr anklicken und sich die Kosten messerscharf ausrechnen und anzeigen lassen. Per Mausklick erhält er wertvolle Tipps, zu welcher Uhrzeit etwa Wasch- oder Spülmaschine billiger laufen (Nachtstrom). Dr. Peter Vest, Sprecher der Geschäftsführung: „Der alte Stromzähler lässt die Kunden letztlich im Ungewissen über die Höhe ihrer Rechnung. Mit dem gelben Sparzähler online kann der Kunde sie erstmals ganz durchleuchten und kontrollieren – jeden Tag und jederzeit." Der Sparzähler online hat eine perfekte Messgenauigkeit: sekundenscharf, digital, online. Vage Stromverbrauchsschätzungen, unerwartete Abschlags- oder Nachzahlungen und unerwünschte Zählerverwechselungen sind für Yello Kunden mit dem Sparzähler online passé.

Fast ein Jahr ist der Sparzähler online bereits in rund 100 Haushalten bundesweit in Betrieb. Dr. Peter Vest: „Nun werden wir mit eigenen Kunden zusammen die finalen Funktionen des Sparzählers genau auf die Bedürfnisse, Wünsche und Ansprüche der Verbraucher abstimmen.“ Dafür sucht Yello 1.000 eigene Kunden, die in dieser finalen Entwicklungsphase ihre Wünsche und Anforderungen an den Sparzähler online einbringen können.

Seit 1999 hat Yello Strom (1,3 Millionen Kunden) erst den Wettbewerb bei der freien Anbieterwahl nach vorne getrieben, jetzt eröffnet Yello den Wettbewerb auch in dem bisherigen Monopolbereich „Zähl- und Messwesen“ und wird den Sparzähler online nach Abschluss der finalen Entwicklungsphase überall in Deutschland anbieten. Dr. Peter Vest: „Yello wirkt damit auch in dieser nächsten Liberalisierungs-Stufe im Bereich Zähl- und Messwesens als ’Vormacher’ und Wegbereiter. Bereits seit Beginn der Strommarkt-Liberalisierung ist Yello d e r Vorreiter und Treiber für Liberalisierung und faktisch funktionsfähigen Wettbewerb. Gleichzeitig erschließt sich Yello mit dem Sparzähler online auch einen völlig neuen Wachstumsbereich, der das Wachstumspotenzial im Stromgeschäft zusätzlich erweitert.“

Hintergrund: Im neuen Energiewirtschaftsgesetz (2005) wurde die Liberalisierung des Zähl- und Messwesen verankert. Danach kann sich bereits heute der Energiekunde das Unternehmen aussuchen, das seinen Strom- oder Gaszähler betreiben soll. Der Bereich der Strommessung wird sogar noch weiter liberalisiert. Zukünftig – sobald eine entsprechende Rechtsverordnung durch den Gesetzgeber erlassen ist – wird der Verbraucher selbst bestimmen können, wer für die Ablesung des Zählers zuständig sein soll. Mit Auflösung des Monopols im Zähl- und Messwesen will der Gesetzgeber auch in diesen Bereichen funktionierenden Wettbewerb durchsetzen und gewährleisten.

Über Yello.

Die Yello Strom GmbH ist ein Unternehmen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und gehört zu den bekanntesten Energieanbietern in Deutschland. Aktuelle Informationen rund um Yello gibt es auf yello.de | yello.de/mehralsdudenkst/ | youtube.com/yellostrom | facebook.com/yello.de | twitter.com/yello_de | www.linkedin.com/company/yello-strom-gmbh | www.xing.com/company/yello

Daniela Leitinger & Tanja Beer

Pressekontakt.

Yello Strom GmbH
Tanja Beer
Postfach 10 41 45
50481 Köln

0221 - 26 12 412
presse@yello.de