Yello Solar App.

Verfügbar für Apple iOS und Google Android.

Samsung Galaxy mit Yello Solar App und Energieverbrauch

Alle Energieflüsse auf einen Blick.

Mit der Yello Solar App kannst du ganz einfach einsehen, wieviel du gerade mit deiner Yello Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach produzierst, wieviel du davon selber verbrauchst und wie hoch deine Einspeisung ins öffentliche Stromnetz ist.

Wenn du eine Yello Solaranlage mit Stromspeicher hast, kannst du außerdem verfolgen, wieviel du von deinem Sonnenstrom speicherst.

Darüber hinaus lernt das Monitoring-Tool mit der Zeit deinen Alltag kennen und gibt dir Empfehlungen, wann die beste Zeit gekommen ist, beispielsweise deine Waschmaschine oder deinen Trockner einzuschalten. Daneben erkennt die App außerdem etwaige Fehler bei allen angeschlossenen Komponenten deiner Solaranlage. Bei Defekten schicken wir umgehend einen Techniker vorbei, sodass du schnellstmöglich wieder optimale Stromergebnisse erzielst.

Deine Vorteile:

  • Stromerzeugung, -speicherung & -verbrauch verfolgen
  • Indviduelle Verbrauchsempfehlungen
  • Beugt Abriegelungen durch die 70-Prozent-Regelung vor
  • Schnelle Fehlererkennung

Jetzt kostenlos downloaden und Vorteile nutzen:

Noch kein Kunde von Yello Solar? Jetzt monatliche Solaranlagenmiete prüfen.

Fragen und Antworten.

Lohnt sich eine Solaranlage für mich?

So individuell wie Ihr Dach, so unterschiedlich die Möglichkeiten: Vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Solar-Experten. Darin erfahren Sie, wie viel Energie Ihr Hausdach produziert und was es kostet, eine Solaranlage zu pachten.
Oder nutzen Sie unseren Solarrechner, um schnell und einfach zu prüfen, wie viel Sonnenenergie auf Ihrem Dach ankommt.

Wem gehört die Solaranlage?

Die gepachtete Solaranlage gehört über die Dauer der Laufzeit Yello bzw. einer Yello Betriebsgesellschaft. Yello ist damit Eigentümer der Anlage. Sie als Kunde sind der Betreiber bzw. Besitzer der Solaranlage. Strom und Ertrag, der mit der Solaranlage produziert und eingespeist wird, gehört Ihnen.

Was ist der Unterschied zwischen Miete und Pacht?

Der Unterschied zwischen Pacht und Miete ist klein, aber fein. Denn das Pachtmodell geht noch über die Vorteile einer Miete hinaus. Erklären wir es mit einem kleinen Beispiel:

Bei der Miete einer Wiese mit Apfelbäumen dürfen Sie auf dieser Wiese spazieren gehen, im Schatten der Apfelbäume ein Nickerchen halten und von den saftigen, reifen Äpfeln träumen. Sie dürfen diese jedoch nicht pflücken! Haben Sie jedoch die Wiese von ihrem Besitzer gepachtet, so gehören Ihnen auch alle Erträge, die Sie durch den Betrieb der Wiese erwirtschaften - kurz gesagt: Sie dürfen sich die Äpfel schmecken lassen.

Übertragen auf die Solaranlagen-Pacht bedeutet dies: Wenn Sie eine Solaranlage bei Yello pachten - und nicht nur mieten - sind Sie eigenständiger Betreiber Ihrer Anlage und dürfen den Strom-Ertrag selbstständig verwenden: Egal, ob Sie ihn direkt selber verbrauchen, für später in Ihrem Stromspeicher speichern, oder in das öffentliche Stromnetz einspeisen, wofür Sie eine Einspeisevergütung nach den Regelungen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) erhalten.

Das Pachtmodell von Yello Solar ist günstig, unkompliziert und risikolos, denn es fallen für Sie keine Investitionskosten an. Auch die Aufwände für den Aufbau, die Wartung und den Betrieb der Solaranlage entfallen. Sie gehen also weder ein finanzielles noch ein technisches Risiko ein. So können Sie sich entspannt zurücklehnen und Ihre private Energiewende genießen. Und falls Sie sich später doch dazu entscheiden, die Solaranlage zu kaufen, bieten wir Ihnen nach 10 Jahren die Möglichkeit dazu.

P.S. Wir nutzen an vielen Stellen die Bezeichnung „mieten“ analog zu „pachten“, da „mieten“ als Begriff den meisten von uns geläufiger ist.