Gas sparen bedeutet auch Kosten sparen. Dein Geldbeutel freut sich und die Umwelt ebenso. Wir teilen die besten Tipps zum Gas sparen und wie du die Kosten für deine Gasheizung senken kannst. Kinderleicht und schnell. Let’s go.

Richtig Heizen: It’s getting hot in here.

Die perfekte Heiztemperatur.

Schon gewusst? Jedes Grad weniger spart 6 % Heizkosten. Wenn du richtig heizt, sparst du nicht nur Gas und Geld, sondern verhinderst auch die Bildung von Schimmel. Gar nicht Heizen ist keine gute Idee. Dadurch kühlen die Wände stark ab, das Schimmelrisiko steigt und deine Nachbar:innen leiden ebenfalls darunter.

Du willst wissen, wie viel Energie du beim Heizen verbrauchst? Mit dem kostenlosen HeizCheck von co2online findest du es heraus.

Wohnbereiche Temperatur
Wohnen, Arbeiten, Kids 20 °C
Küche 18 °C
Schlafzimmer 17 °C
Unbenutzte Räume 16 °C

Die besten Tipps zum Gas sparen beim Heizen.

Piktogramm Daumen hoch mit Yellow Dot

1. Winterputz für den Heizkörper.

Staub und Schmutz können die Leistung deines Heizkörpers abschwächen. Staub deine Heizung regelmäßig ab. In der Küche bekommst du mit Spülmittel und Wasser Fett ganz easy ab.

Piktogramm Gas mit Yellow Dot

2. Bahn frei für die Wärme.

Kommoden, Möbel, Kisten – all diese Dinge verhindern, dass die heiße Luft in den Raum fließt. Richtig heizen geht nur, wenn dein Heizkörper freigeräumt ist.

Piktogramm Geld Sparen beim Abschlag

3. Teppiche sind die neue Fußbodenheizung.

Teppiche isolieren von unten und machen den Raum viel gemütlicher. So musst du auch weniger heizen und sparst Heizkosten.

Piktogramm Daten Wolke mit Yellow Dot

4. Smart-Thermostate für deine Heizung.

Moderne Thermostate steuern die Raumtemperatur für verschiedene Tageszeiten automatisch. Noch besser, wenn deine Heizung schon eine Temperatur-Steuerung besitzt.

Piktogramm Wärmestrom mit Yellow Dot

5. Heizkörper & Heizrohre warm einpacken.

Isolierfolie hinter den Heizkörpern hilft die Wärme im Raum zu halten und verhindert, dass unnötig Wärme nach Außen entweicht. Die Isolierfolie gibt es für wenige Euro im Baumarkt.

Mit Yello scheint die Sonne für deine Energie im Alltag

6. Fenster & Türen dichthalten.

Rollos oder dicke Vorhänge helfen nachts den Raum zu isolieren. Die Kälte bleibt draußen und die Wärme drinnen. Unnötiges Heizen wird verhindert und die Kosten für die Gasheizung sinken.

Lass mal die Luft raus.

Deine Heizkörper gluckern und richtig warm wird es auch nicht? Dann wird es Zeit deine Heizkörper zu entlüften. Aufgepasst: Das manuelle Entlüften ist nicht immer sinnvoll. Schau vorab, ob deine Heizanlage eine automatische Entlüftung hat. Erkennbar ist dies am fehlenden Vierkantventil am Heizkörper.

Das Entlüften ist kein Allheilmittel, wenn du Heizkosten sparen willst. Funktioniert deine Heizung nach dem Entlüften trotzdem nicht besser oder du bist dir unsicher, ruf am besten einen Fachbetrieb oder deine Hausverwaltung an. Der Fachbetrieb kann dir auch individuelle Tipps zum richtigen Heizen geben.

Familie macht Kissenschlacht vor Heizung

Und so einfach geht das manuelle Entlüften. Was du brauchst: Entlüftungsschlüssel (Vierkantschlüssel), Handtuch und ein Gefäß.

  1. Dreh das Thermostat auf die höchste Stufe.
  2. Stell oder halt das Gefäß unter das Entlüftungsventil.
  3. Dreh das Ventil vorsichtig mit dem Entlüftungsschlüssel auf, bis du ein leises Zischen hörst.
  4. Lass das Ventil so lange offen, bis Wasser kommt und das Zischen aufhört.
  5. Entlüftungsventil wieder zudrehen und fertig!

Gas sparen beim Warmwasser.

Der erste Gedanke beim Gas sparen gilt meist der Heizung. Doch in vielen Häusern läuft die Warmwasserbereitung ebenfalls über die Gasheizung. Ist das bei dir Zuhause der Fall, geht ein großer Teil deiner Energiekosten auf das Warmwasser-Konto. Gehst du mit warmem Wasser achtsam um, kannst du auch deine Gaskosten senken.

Übrigens: Laut dem Statistischen Bundesamt werden fast 12 % des Stroms in Deutschland mit Erdgas produziert. Sparst du Strom, sparst du indirekt auch Gas! Zu den Stromspar-Tipps von Yello geht’s hier entlang.

Mann auf der Couch vor der Heizung schaut aufs Handy

6 Tipps wie du Gas sparen kannst, indem du weniger warmes Wasser verbrauchst:

  1. Geschirr brauchst du nicht vorspülen. Deine Spülmaschine schafft's allein.
  2. Mach nur so viel Wasser warm, wie du wirklich brauchst.
  3. Lass beim Zähneputzen kein warmes Wasser laufen.
  4. Dusch kürzer und kälter. Und nutz fürs Händewaschen kaltes Wasser.
  5. Auch ein Sparduschkopf mit Durchlaufbegrenzer spart Warmwasser.
  6. Stell deinen Durchlauferhitzer oder deine Wärmepumpe auf 55 bis 60°C.

Gemeinsam für mehr Klimaschutz.

Bis 2035 wollen wir bei Yello klimaneutral sein. Deshalb heißt es ab jetzt: Zusammen gegen den Klimawandel. Und wie? Ganz einfach mit guter Energie. Denn die bringt uns zusammen, macht gute Laune und sorgt überall für ein gutes Klima.

Ob 100 % Ökostrom für zuhause, E-Auto oder Wärmepumpe, selfmade Strom aus der Solaranlage, oder einfach den Verbrauch im Griff per Yello App. Du hast die Wahl. Also auf die Plätze, fertig, CO2 los!

Alles rund um Gas und Energie.

Zuhause rundum gut versorgt mit Strom und Gas von Yello

Dein flexibler Gastarif.

  • PLZ und Verbrauch eingeben
  • Tarif selbst zusammenstellen
  • Kosten für die Gasheizung ermitteln
  • Yello regelt den Wechsel
Bis zu 15 % Rabatt