Kennst du deinen Stromverbrauch? Viele Verbraucher:innen nicht, denn die Stromrechnung kommt nur einmal im Jahr und zeigt, wie viel Strom du verbraucht hast. Wenn du deine Stromkosten senken und weniger Energie verbrauchen möchtest, solltest du nicht warten, bis die nächste Rechnung für eine Überraschung sorgt.

Kurz und gut. Über den Stromverbrauch.

  1. Wie hoch ist der durchschnittliche Stromverbrauch?
    Der jährliche Stromverbrauch für 1 Person in Deutschland liegt bei 1.300 Kilowattstunden (kWh) in einem Mehrfamilienhaus. In einem Einfamilienhaus sind es 2.500 kWh. Teilen zahlt sich aus: Je mehr Personen zusammen wohnen, desto weniger Strom verbrauchen sie pro Kopf.
  2. Wie kannst du deinen Stromverbrauch messen?
    Mit einem Strommessgerät kannst du deine Stromfresser im Haushalt ausfindig machen. Dazu steckst du das Messgerät einfach zwischen Steckdose und z.B. Kühlschrank. Günstige und gute Geräte bekommst du für 10 €. Der Einstiegspreis für intelligente Steckdosen liegt bei 70 €.
  3. Wofür verbrauchst du im Haushalt den meisten Strom?
    Am meisten Strom verbrauchen Fernseher, Computer & Co. Sie verursachen fast ein Drittel der gesamten Stromkosten. Klassische Stromfresser sind auch Tiefkühltruhe, Kühlschrank und Waschmaschine, vor allem wenn sie alt sind. Bei neuen Geräten unbedingt auf Energieeffizienz achten.
Einfach herausfinden wieviel Strom du verbrauchst

4 Gründe deinen Stromverbrauch zu kennen.

Wir von Yello lieben Strom. Natürlich teilt nicht jeder unsere Begeisterung und möchte sich täglich Gedanken darüber machen. Aber es gibt gute Gründe, deinen Stromverbrauch im Haushalt zu kennen. Ob du dein Konto schonen möchtest oder die Umwelt, das spricht dafür:

Einfach den Stromverbrauch im Haushalt reduzieren

Strom sparen.

Wenn du weißt, wie viel Energie deine Haushaltsgeräte verbrauchen, weißt du auch, wie du den Stromverbrauch senken kannst. Zum Beispiel durch neue, energieeffiziente Haushaltsgeräte, LED-Lampen oder einfach durch das Vermeiden von unnötigem Stromverbrauch.

Stromkosten senken und Verbrauch optimieren

Kosten senken.

Die Strompreise sind seit 2022 stark gestiegen. Deshalb lohnt es sich jetzt besonders, deinen Verbrauch zu optimieren und so Kosten zu sparen. Vergleich Tarife und Anbieter. Bei Yello kannst du dir deinen Stromtarif so zusammenstellen, dass er perfekt zu dir passt.

Deck deinen hohen Stromverbrauch mit Erneuerbare Energien

Erneuerbare nutzen.

Du hast ein Elektroauto oder eine Wärmepumpe? Diese brauchen eine extra Ladung Strom. Eine Solaranlage zur Stromerzeugung passt perfekt dazu und reduziert deinen Stromverbrauch. Selbst erzeugter Solarstrom ist langfristig viel günstiger als Strom aus dem Netz.

Nachhaltig leben und Energieverschwendung reduzieren

Nachhaltig leben.

Auch wenn du deinen CO2-Fußabdruck reduzieren und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchtest, ist es gut zu wissen wie viel Energie du im Haushalt verbrauchst. So kannst du Energieverschwendung vermeiden und auf energieeffiziente Geräte achten.

Spare Energie bei deinem Stromanbieter

Check deinen Stromverbrauch.

Mit unserer Yello App behältst du Stromverbrauch und Kosten im Blick. Scann regelmäßig deinen Zählerstand und pass deinen Stromabschlag in der App schnell selbst an. So geht's auch ohne Nachzahlung. Du hast weniger Strom verbraucht? Super! Dann kannst du deinen Abschlag in der App auch senken und gleich Geld sparen.

Jetzt zur Yello App

Mehr als Bauchgefühl? Stromverbrauch messen.

Einfach deine Stromkosten gleich an der Steckdose messen

Ein Strommessgerät hilft dir deinen Stromverbrauch zu senken, indem es unnötigen Stromverbrauch im Haushalt aufdeckt. Es misst den Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh). Für die Bedienung brauchst du kein:e Elektriker:in zu sein: Einfach zwischen Steckdose und Elektrogerät stecken und losmessen. Es gibt zwei verschiedene Typen:

  • Klassisches Stromverbrauch Messgerät mit Display Das Messergebnis liest du direkt am Display des Geräts ab. Es zeigt dir, wieviel Strom das Elektrogerät verbraucht. Viele Geräte berechnen auch gleich die Stromkosten.
  • Smarte Steckdosen mit Strommessfunktion Die smarte Steckdose kann die Daten direkt auf dein Smartphone oder deinen Laptop senden. Per App kannst du deinen Stromverbrauch einsehen und auswerten.

Stromverbrauch-Messgerät kaufen oder leihen.

Ein einfaches Strommessgerät mit Display bekommst du schon ab 10 €. Für eine smarte Steckdose musst du mindestens 70 € bezahlen. Du nimmst es ganz genau und möchtest auch den Stand-by-Verbrauch von Fernseher, Computer oder Spielkonsole messen? Dann kaufe ein Gerät, das auch sehr kleine Stromflüsse unter 2 Watt erfassen kann.

Unser Tipp: Ein Strommessgerät, bei dem du deinen aktuellen Strompreis pro kWh eingeben kannst. Zum Schluss entfällt die Rechnerei und die Stromkosten werden neben dem Stromverbrauch angezeigt. Frag bei der Verbraucherzentrale oder im Baumarkt nach – in vielen Filialen kannst du dir ein Strommessgerät ausleihen. Aktuelle Testergebnisse findest du bei der Stiftung Warentest.

So geht’s: Den Stromverbrauch richtig messen.

Ein paar Minuten messen und das war‘s? So wird’s ziemlich ungenau. Bei den meisten Haushaltsgeräten ist der Stromverbrauch abhängig von der Nutzung. Beim Computer zum Beispiel oder auch je nach Waschprogramm deiner Waschmaschine. Bei Geräten, die ständig in Betrieb sind, misst du den Verbrauch am besten über eine ganze Woche. Bei Waschmaschine oder Geschirrspüler, miss 4 bis 5 Waschgänge für einen durchschnittlichen Stromverbrauch.

Vergleich den gemessenen Stromverbrauch mit dem eines neuen, energieeffizienten Modells. Je größer der Unterschied, desto eher zahlt sich der Kauf eines neuen Geräts aus.

Durchschnittlicher Stromverbrauch pro Person.

Der jährliche Stromverbrauch für 1 Person in Deutschland beträgt im Durchschnitt 1.300 kWh, wenn du in einem Mehrfamilienhaus wohnst. In einem Einfamilienhaus liegt der Stromverbrauch pro Person bei 2.500 kWh. Hierbei handelt es sich um Wohnungen, in denen das warme Wasser nicht mit Strom erzeugt wird, beispielsweise über einen Durchlauferhitzer.

Deinen Jahresverbrauch findest du auf deiner Stromrechnung. Liegt er unter dem durchschnittlichen Verbrauch, super, dann machst du schon viel richtig. Liegt dein Stromverbrauch darüber, dann findest du hier Ideen wie du ihn reduzieren kannst. Je mehr Personen im Haushalt leben, desto weniger Strom pro Kopf verbrauchen sie. Der Stromverbrauch für Fernseher, Waschmaschine oder Kühlschrank verteilt sich auf alle Mitbewohner:innen.

Versorgst du dein Elektroauto und oder deine Wärmepumpe auch mit Haushaltsstrom, kann dein Stromverbrauch höher liegen. Psst, wusstest du, dass du deine Wärmepumpe auch günstiger mit Wärmestrom betreiben kannst? Genauso kann sich ein Autostromtarif für dein Elektroauto lohnen.

Stromverbrauch in der Wohnung pro Jahr in kWh.*

Verbrauch Gering Mittel Hoch
1 Person < 1.000 1.500 > 2.000
2 Personen < 1.500 2.100 > 3.000
3 Personen < 1.900 2.600 > 3.700
4 Personen < 2.000 2.900 > 4.100

Stromverbrauch im Haus pro Jahr in kWh.*

Verbrauch Gering Mittel Hoch
1 Person < 1.600 2.500 > 4.100
2 Personen < 2.400 3.000 > 4.200
3 Personen < 3.000 3.700 > 5.000
4 Personen < 3.300 4.000 > 5.800

*Stromverbrauch Tabelle: Angaben für einen Haushalt ohne Stromnutzung für Warmwasser, Quelle: co2online

Die hungrigsten Stromfresser im Haushalt.

Die größten Stromfresser im Haushalt.

Spitzenreiter beim Stromverbrauch ist der Herd. Wer viel und gerne kocht, spürt das an der Stromrechnung. In einem 3-Personen Haushalt schlägt der Herd mit fast 450 kWh Stromverbrauch im Jahr zu Buche. Bei einem Strompreis von 40 Cent pro kWh sind das 180 € im Jahr.

Gefrierschrank und Kühlschrank sind dem Herd dicht auf den Fersen. Je nach Energieeffizienz und Alter verbraucht der Gefrierschrank etwa 350 kWh und der Kühlschrank 250 kWh. Das sind weitere 240 € im Jahr. Solltest du deinen alten Kühlschrank ersetzen? Der Kühlschrankrechner der Verbraucherzentrale hilft bei der Entscheidung.

Und wieviel Strom fließt in Gaming-Session, Netflix-Marathon oder Home-Office? Fernseher, Computer, Spielkonsole & Co. machen im Bundesdurchschnitt fast ein Drittel deines Stromverbrauchs aus. Das entspricht in einem 3-Personen-Haushalt einem Stromverbrauch von bis zu 1.000 kWh im Jahr. Die Kosten dafür: 400 €. Hier lohnt es sich besonders, auch mal den Stecker zu ziehen.

Die aktuellen EU-Label zur Energieeffizienz.

Hast du zuhause ein A+++ Gerät? Das EU-Energielabel für Haushaltsgeräte wurde 2021 aktualisiert und enthält jetzt nur noch die Effizienzklassen A bis G. Anhand der neuen Labels kannst du die Energieeffizienz eines Gerätes viel einfacher ablesen. Dein alter A+++ Kühlschrank zählt jetzt maximal zur Klasse B, C oder D. Damit die Hersteller Energieeffizienz weiter verbessern können, blieben die oberen Klassen zunächst frei. Inzwischen gibt es aber neue Geräte mit einer Energieeffizienz von A oder B.

Stromverbrauch berechnen in 4 Schritten.

Mit dieser einfachen Formel kannst du deinen durchschnittlichen Stromverbrauch in wenigen Minuten berechnen. Zähl im dritten Schritt nur große Haushaltsgeräte wie Fernseher, Kühlschrank oder Waschmaschine. Nutzt du auch Strom, um warmes Wasser zu erzeugen, rechnest du im zweiten Schritt mit 550 kWh Strom statt mit 200 kWh.

Wohnfläche in m² * 9 kWh
+ Anzahl Personen * 200 kWh
+ Große Haushaltsgeräte * 200 kWh
+ Stromverbrauch E-Auto, Wärmepumpe

= Stromverbrauch in kWh pro Jahr.

Deinen Stromverbrauch einfach reduzieren

Let‘s do it: Stromverbrauch reduzieren.

Warum länger warten? Reduzierst du deinen Stromverbrauch, tust du nicht nur deinem Konto Gutes, sondern auch der Umwelt. Wir zeigen dir, wie einfach das Energiesparen ist – mit unseren Yello Tipps. Sie sind ganz leicht umzusetzen und du kannst sofort loslegen.

Zu den Strom sparen Tipps

Gute Gründe für gute Energie von Yello.

  • Stromanbieter mit Preisgarantie
  • Stromanbieter mit zufriedenen Kund:innen
  • Stromanbieter mit Wechselbonus
Stromanbieter mit Preisgarantie

Strom mit Preisgarantie.

Dein Strompreis bleibt je nach Vertragslaufzeit für bis zu 24 Monate gleich. Für mehr Sicherheit.

Stromanbieter mit zufriedenen Kund:innen

Ausgezeichneter Kundenservice.

Yello ist von Focus Money für die höchste Kunden-Zufriedenheit ausgezeichnet.

Stromanbieter mit Wechselbonus

Attraktive Wechselangebote.

Entscheidest du dich für Strom von Yello, bekommst du einen Wechselbonus.

Bis zu 200 € Bonus

Yello überzeugt mit Fairness und Nachhaltigkeit.

Höchste Kundentreue: Yello ist "Herausragend"
Testsiegel Kundenmonitor Deutschland 2023
Testsiegel Handelsblatt Aufsteiger des Jahres 2022